Mittwoch, Oktober 5, 2022
StartErnährung & GesundheitMaßgefertiges Hörgerät für Hunde

Maßgefertiges Hörgerät für Hunde

Neuroth leistet Pionierarbeit und entwickelt ein Hörgerät für Hunde.

Der knapp zehnjährige Bernhardiner Titus ist der erste Schweizer Hund, der ein Hörgerät für Hunde bekommt. Eine Ohrenentzündung hat den Bernhardiner nahezu taub gemacht. „Zwar lernte er in mühevoller Trainingsarbeit die Handzeichen seiner Betreuer zu verstehen, weil man aber nicht ständig Blickkontakt haben kann, war es schwierig ihn zu kontrollieren“ schildert Rudolf Thomann, Geschäftsführer der Fondation Barry, den Alltag mit Titus.

„Wir wurden zufällig auf den Hund aufmerksam und entschieden uns, ihm zu helfen“, erzählt Lukas Schinko, Vorstandsvorsitzender der Neuroth AG. „Wir haben mit konventionellen Geräten solange getüftelt, bis Titus Geräusche mit seinem Hörgerät für Hunde wieder wahrnehmen konnte.“, so Schinko. „Heute hat sich die Kommunikation mit Titus stark vereinfacht, er darf auch wieder ohne Leine ins Freie“, so Thomann.

„Das Geschenk für Titus war eine interessante Erfahrung, bleibt aber eine einmalige Geschichte. Zukünftig konzentrieren wir uns wieder ausschließlich auf unsere menschlichen Kunden“, erzählt Lukas Schinko, der selbst übrigens auch ein begeisterter Hundeliebhaber ist.

„Damit wir den Alltag mit unseren Hunden genießen und voll erleben können, ist es aber enorm wichtig, auch den Hund gut hören zu können. Bei einem kostenlosen Termin in einem unserer Fachinstitute können Ihnen unsere Neuroth-Hörakustiker schnell sagen, ob mit Ihrer Hörgesundheit noch alles in Ordnung ist“, so der Ratschlag von Lukas Schinko.

Ähnliche Beiträge