Start Schlagworte auf diehundezeitung.com Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Schlagworte auf diehundezeitung.com: Fédération Cynologique Internationale (FCI)

Die Fédération Cynologique Internationale (deutsch: Internationale kynologische Föderation; abgekürzt: FCI) ist der größte Dachverband für Hundezucht weltweit.

Der Verband wurde 1911 gegründet, hat seinen Hauptsitz in der Stadt Thuin (Belgien) und 86 Mitglieds- bzw. Partnerländer. In den sogenannten FCI-Standards sind Merkmale für die von der Fédération Cynologique Internationale anerkannten Hunderassen festgehalten.

Der Weltverband delegiert auf nationaler Ebene die kontinuierliche Führung der sogenannten Zuchtbücher. Zudem betraut die FCI die ihnen zugeordneten Vereinen mit der Erstellung von Zuchtrichtlinien. In den jeweiligen Mitgliedsstaaten werden internationale Hundeausstellungen sowie Arbeitsprüfungen durch geführt. Bei diesen werden durch Zuchtrichter und Leistungsrichter entsprechende Bewertungen und Ahnentafeln (Pedigrees) erstellt. Sämtliche Verbände, die Mitglieder der FCI sind, erkennen gegenseitig offizielle Ahnentafeln und Richterentscheidungen an. Außerdem kooperiert die FCI mit unterschiedlichen Weltrasseverbänden sowie der Internationalen Rettungshunde Organisation.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8

Russkiy Toy (Hunderasse) – der Russische Toy Terrier

Der Russkiy Toy, hierzulande auch als "Russischer Toy Terrier" bekannt, ist ein kleiner und zutraulicher Gesellschaftshund. Viele verwechseln ihn gerne mit einem Chihuahua oder...

Jagdersatztraining – Spielen statt jagen

Einige Hunderassen haben einen sehr ausgeprägten Jagdtrieb – und diese Hunde zu erziehen und artgerecht auszulasten, kann eine echte Herausforderung sein. Ersatzspiele können dabei...

Entlebucher Sennenhund (Hunderasse) – sportlicher Schweizer

Der Entlebucher Sennenhund mag zwar der kleinste der Sennenhunderassen sein, aber er hat es faustdick hinter den Ohren. Denn dieser sportliche Schweizer braucht aktive...

Mit jagdlich motivierten Hunden unterwegs …

Welcher Hundehalter mit einem jagdlich motivierten Hund kennt es nicht … man ist sowieso schon nur mehr an der langen Schleppleine unterwegs, weil Freilauf...

Broholmer (Hunderasse) – der gutmütige Wächter aus Dänemark

Diese bereits seit dem Mittelalter in Dänemark heimische, massige Hunderasse erfreute sich lange Zeit als treuer Wachhund großer Beliebtheit. Heute ist der gutmütige Broholmer...

Italienisches Windspiel (Hunderasse) – Sprinter im Kleinformat

Diese kleine Windhunderasse aus Italien hat eine überraschend lange Geschichte, die bis in die Antike zurückreicht. Das Italienische Windspiel (original "Piccolo Levriero Italiano) ist...

Kromfohrländer (Hunderasse) – faustdick hinter den Ohren

Der Kromfohrländer gilt als eine der jüngsten deutschen Hunderassen und ist als Glatthaar- und Rauhaar-Variante anzutreffen. Der braun gefleckte Schlingel besticht durch seine Energie,...

Norwich Terrier (Hunderasse) – klein, aber erhaben

Als ehemaliger Jagdhund hat sich der Norwich Terrier zwar seine Intelligenz und Aufgewecktheit bewahrt, nicht aber seinen Jagdtrieb und sein Bedürfnis nach langem Auslauf....

Peruanischer Nackthund – schlank und selbstbewusst

Der peruanische Nackthund ist ein freundlicher, aber wachsamer Geselle, der in seinem Heimatland bereits seit tausenden von Jahren gezüchtet wird. Mittlerweile sind die Fellnasen...

Spinone Italiano – italienischer Schnüffler

Der Spinone Italiano (im deutschsprachigen Raum auch italienischer Spinone genannt) ist ein talentierter Vorstehhund mit ausgezeichnetem Geruchssinn. Zu erkennen ist er leicht an seinem...