Laika Ecovip 309S: Wohnmobil für Hundemenschen

laika ecovip 309s wohnmobil hunde best friend camper
Bei Best Friend Camper ist jedes Wohnmobil auf die Bedürfnisse von Hunden abgestimmt. / Foto: die Hundezeitung

Der Urlaub mit Wohnmobil wird dank vierbeinergerechter Extras auch bei Hundemenschen immer beliebter. Wir haben das Modell Laika Ecovip 309, zur Verfügung gestellt von Best Friend Camper aus Baden-Württemberg, in der Praxis getestet.

Ein Erlebnis ist der Urlaub mit Wohnmobil ja allemal. Wenn das vierbeinige Familienmitglied dann auch noch mit von der Partie sein darf, setzt das dem Gemeinschaftsgefühl die (Naturverbundenheits-) Krone auf.

Es riecht ganz einfach nach Abenteuer. Nach endlosen Möglichkeiten. Nach Freiheit. Und nach Kindheitsträumen. Uns war glaube ich nach allem gleichzeitig, als wir vor dem schnittigen Laika Wohnmobil von Best Friend Camper standen. Und das Gefühl hatten, jetzt geht’s einfach nur mehr der Nase nach. Oder wohin der Wind uns trägt. Der Riesenvorteil, den wir dabei genießen durften – beziehungsweise vielmehr unser Vierbeiner: Auch er fand drinnen ordentlich Platz. Und dafür mussten wir nicht erst umständlich unsere Transportbox manövrieren. Ganz und gar nicht. Denn beim Umbau des Wohnmobils war da ganz eindeutig mit- und vor allem an den Hund gedacht worden. Oder auch an zwei die sich vertragen (was bei uns ja leider nicht der Fall ist, dafür kann das Wohnmobil allerdings nichts ;-).

laika ecovip 309s wohnmobil hunde best friend camper box
Die eingebaute "Hundebox" ist sowohl von außen als auch vom Inneren des Wohnmobils zugänglich. / Foto: die Hundezeitung

Eckdaten – Laika Ecovip 309s

  • Motor Fiat 2,3, 150 PS, Euro 6d Temp
  • Kapazität: 2-4 Personen
  • Erforderliche Führerscheinklasse: B (alt: Klasse 3)
  • Maße Wohnmobil (außen):
    • Länge: 6,99m
    • Breite: 2,30m
    • Höhe: 2,92m
  • Hundebox in der Heckgarage mit Fenster nach außen
    • Länge: 140cm (teilbar)
    • Breite: 90cm
    • Höhe: 90cm
  • Durchgang mit Schiebetür in den Innenraum
  • Heizung
  • Rampe für bequemes Einsteigen der Fellnasen
  • Außendusche zum Reinigen der Hunde
  • Vorrichtung zum Befestigen von Leinen im Außenbereich
  • Erste-Hilfe-Set für den „besten Freund“ 

Weitere Details …

Der im hinteren Teil eingebaute Hunderaum bietet also durchaus Platz für zwei größere Hunde, die dort gemütlich auf einer rutschfesten Matte liegen können. Sehr praktisch: auch den Wassernapf konnten wir drinnen stehen lassen, ohne dass da groß etwas hin und her rutschte oder – noch wichtiger – verschüttet wurde. Apropos Wasser geben, füttern und Co.: Das geht alles nicht nur von außen, sondern auch sehr bequem vom Innenraum des Wohnmobils aus, weil die Hundebox von zwei Seiten zu öffnen ist. Ein weiterer Pluspunkt dabei: unsere Mona, die schon beim kleinsten Donnergrollen die Hosen voll hat, konnten wir mitten in der Nacht zu uns holen und mussten dabei weder Wohnmobil noch Halbschlaf verlassen.

Begeistert hat uns – juhu, dank unserer mobilen Unterkunft wagten wir uns selbst in Coronazeiten für ein paar Tage ans Meer – die an der hinteren Seite angebrachte Außendusche. Die war weniger für unseren (kurzhaarigen) Finn von Nöten, umso mehr für unseren teilweise mitfahrenden Gast Luke: den gutmütigsten aber auch sehr haarigen und mit riesigen Pfoten ausgestatteten Spinone, den ich je kennenlernen durfte.

laika ecovip 309s wohnmobil hunde best friend camper dusche aussen spinone
Die Außendusche ist eines der praktischen Features für Hundemenschen. / Foto: die Hundezeitung

Klar, an Staufläche fällt im hinteren Bereich einiges weg, uns hat das aber nicht gestört, weil die mit vielen Kästen im Innenraum durchaus gegeben ist. Als eine, die mit vielleicht etwas zu viel (mein Mann würde das genervt und nicht ganz so nett formulieren ;-)) Krimskrams zu reisen pflegt, kann ich das denke ich ganz gut beurteilen.

Was noch? Im Sommer wird’s warm. Und auch, wenn wir Finn eigentlich nur während der Fahrt (durch die Klima ohnehin kein Problem) und des Frühstücks (Finn klaut unserer kleinsten Zweibeinerin alles Essbare aus der Hand) im Schatten in der Box ließen, war es sehr angenehm, dass zu beiden Seiten der Box je ein Fenster zu öffnen war und für guten und ihm merkbar angenehmen Durchzug sorgte. Ah ja, und holten wir ihn raus, war der Haken an der Außenseite (Finn ist ein Windhund und hat gelernt mit Schleppleine zu leben) überaus praktisch.

Was? Noch was? Für die kältere Jahreszeit ist natürlich eine Heizung mit an Bord. Unter Umständen hilfreich – im wahrsten Sinn des Wortes: ein Erste-Hilfe-Set für Hunde. An dieser Stelle will ich nochmal erwähnt haben, dass da bei Best Friend Camper augenscheinlich echte Hundefreunde am Werk waren und sind. Wobei man dabei auch den Zweibeiner nicht ganz aus dem Auge verloren hat 😉

So findet man im Innenraum sehr großzügige und gemütliche Liegeflächen, zwei Fernseher, die einem am Abend oder bei Regenwetter zur Seite stehen, einen Kühlschrank, der auch ohne Stromversorgung von außen funktioniert und einen Staubsauger. Außerdem einen Fahrradträger, eine Solaranlage, einen Frischwassertrank für Zwei- und Vierbeiner und einen Campingtisch.

Best Friend Camper

Bernhardslaicher Weg 14
71686 Remseck am Neckar
Email: [email protected]
Tel.: +49 179 4229555

www.bestfriendcamper.de