Baden mit Hund in Schleswig-Holstein: Liste mit Badestellen

Ein junger Hund steht in einem Flusslauf auf einem Stein, rechts oben ist das Wappen von Schleswig-Holstein.
Wo ist das Baden mit Hund in Schleswig-Holstein erlaubt? Wir haben die Antwort! / Foto: unsplash.

Badeplätze und Hundestrände in Schleswig-Holstein

Die Abende werden länger und die Sonne strahlt von einem blauen Himmel herunter – ja, endlich ist es soweit. Der Sommer hält langsam Einzug in unsere Breitengraden, und die ersten Sonnenanbeter liegen schon auf ihren Strandtüchern. Bei steigenden Temperaturen gibt es für Mensch und Tier nur eine Lösung – eine schöne Abkühlung. Bei einem Badeausflug darf daher natürlich auch die geliebte Fellnase nicht fehlen! Hier unsere kleine, aber feine Liste an Plätzen zum Baden mit Hund in Schleswig-Holstein.

Folgende Badeplätze für Hunde gibt es in Schleswig-Holstein:

  • Ratzeburger See – Am Hundestrand auf der Schlosswiese sind Hunde erlaubt.
  • Großer Plöner See – Auch hier gibt es einen Hundestrand, wo Zwei- und Vierbeiner gemeinsam baden können.
  • Nordsee:
    • Friedrichskoog – Hier gibt es einen offiziellen Hundestrand, wo Hunde willkommen sind. Zu beachten ist die generelle Leinenpflicht!
    • Büsum – In der Nebensaison darf der gesamte Strand mit Hund genutzt werden. Außerhalb davon ist das Baden mit Hund nur an den offiziellen Hundestränden erlaubt. Diese befinden sich an den nördlichsten und südlichsten Abschnitten des Hauptstrandes. Aber auch hier gilt Leinenpflicht – sogar beim Schwimmen.
    • St. Peter-Ording – Hier gibt es gleich fünf Hundestrände, an denen das Baden mit Hund erlaubt ist.
  • Ostsee:
    • Noer – Der östliche Strandabschnitt ist als Hundestrand gekennzeichnet. Hier sind Hunde willkommene Gäste.
    • Neustadt – In und um Neustadt gibt es an der Ostseeküste gleich mehrere Hundestrände. Ein Hundestrand überschaubarer Größe befindet sich nahe der Klinik am Kiebitzberg im Süden von Neustadt. Ein weiterer, etwas größerer Hundestrand liegt in Pelzerhaken. Hier kann man in aller Ruhe und Abgeschiedenheit mit dem Vierbeiner baden. Zu beachten ist, dass Hundehalter eine Strandnutzungsgebühr entrichten müssen. Auch in Rettin findet sich ein Hundestrand nahe der Surfschule gelegen. Außerhalb der Hauptsaison sind Hunde aber an allen Stränden erlaubt!