Montag, September 26, 2022
StartUrlaub & FreizeitPfotencheck: Gütesiegel für hundefreundliche Tourismusbetriebe

Pfotencheck: Gütesiegel für hundefreundliche Tourismusbetriebe

Sommerzeit ist Reisezeit. Doch wo ist auch Ihr Vierbeiner herzlich willkommen? Seit einigen Monaten wird die Hundefreundlichkeit von Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen nach “Pfoten” bewertet. Damit geht für tausende Hundebesitzer in Österreich ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung.

Ein Urlaub ohne vierbeinige Begleitung ist für zigtausende Hundebesitzer schlicht und einfach nicht vorstellbar. Dafür ist man durchaus bereit, auch in die Tasche zu greifen: bis zu € 30,- werden zuweilen für die Nächtigung von Bello & Co verlangt. Sicher, nicht wenig Geld, aber wenn die Leistung stimmt… Für die Herbergsbetriebe bedeuten Hunde einen Mehraufwand. Allein die Reinigung der Zimmer gestaltet sich aufwendiger, denn nicht jeder Gast sieht über das eine oder andere Hundehaar so gelassen hinweg wie die Besitzer selbst. Soweit ist der Aufschlag für die Nächtigung mit Hund verständlich, aber darüber hinaus?! Nicht immer ist auf den ersten Blick ersichtlich was Hotels, Pensionen und Gasthöfe speziell für Hundebesitzer zu bieten haben und durch welche Leistung sich der Aufschlag tatsächlich rechtfertigt.

Pfoten und Sterne

Hotelsterne geben uns eine vertraut verlässliche Orientierungshilfe, was uns in den einzelnen Häusern erwartet. Sie sind neben der Lage das wichtigste Suchkriterium bei der Auswahl der Urlaubsbleibe und letztlich rechtfertigen sie in vielen Fällen auch den Preis. Ganz ähnlich erfolgt die Zertifizierung von Betrieben mit Hilfe der neuen Plattform www.pfotencheck.com. Ähnlich den Hotelsternen werden Betriebe hier in rund 50 (Hunde-) Kriterien geprüft und erreichen dadurch eine bestimmte Pfotenklasse. So kann es etwa durchaus sein, dass ein Haus zwar drei Sterne hat, aber so viel für Hunde tut, dass es letztlich mit vier oder sogar fünf Pfoten ausgezeichnet wird. Oder umgekehrt. Damit haben Hundebesitzer nun erstmals die Möglichkeit auf einen Blick zu sehen, ob ihr Vierbeiner grundsätzlich erlaubt ist und ob und wie viel das jeweilige Haus dafür tut, um das Reisen mit Hund zu erleichtern und zu bereichern.

SchirmSchirmherrin Maggie Entenfellnerherrin Maggie Entenfellner

Das freut auch Krone-Tierlady Maggie Entenfellner, die gerne die Schirmherrschaft für diese neue Hotelklassifizierung übernommen hat: „Durch die Zertifizierung der Hotels und Pensionen nach ‚Pfoten‛ wissen Frauerl und Herrl gleich woran sie sind und ob ihre Vierbeiner auch wirklich willkommen sind”, bringt sie die Sache auf den Punkt.

Starke Partner

Neben der Kronen Zeitung ist auch die WKO als Kooperationspartner mit an Bord. Matthias Koch, Geschäftsführer der Sparte Hotellerie, selbst begeisterter Hundebesitzer, hat dazu einen professionellen Zugang aus Sicht der Betriebe: „Gerade in dieser wachsenden, kaufkräftigen Zielgruppe ist das ein vielversprechendes Instrument zur Kundenbindung“, konstatiert der Profi.

Bei so einem Großprojekt ist natürlich auch die Österreichische Hundezeitung als Partner mit an Bord. Vor allem die Vielzahl der Kriterien in der Beurteilung verspricht ein für die Hotelkunden wirklich spürbares Ergebnis der Bewertung. Neben der räumlichen Ausstattung (Zimmergröße, Terrassen, Lift, Hundewiese, etc…) fließen auch umfassende Serviceleistungen rund um den Hund in die Bewertung mit ein. Hundebetreuung, Spazierkarten oder eine Übersicht der nächsten Hundewiesen bei Stadthotels sind nur einige wenige Leistungen, die einen Aufenthalt mit Vierbeiner tatsächlich viel angenehmer gestalten können.

Info: Die Klassifizierung nach „Pfoten“ ist das neue Gütesiegel für Tourismusbetriebe, die Hunde erlauben. Neben räumlichen Voraussetzungen werden auch Serviceleistungen und spezielle Freizeitangebote für Urlauber mit Hund in die Bewertung mit einbezogen. Vergeben werden aber keine Sterne, sondern Pfoten. Mit der WKO Hotellerie, der Kronen Zeitung und der Österreichischen Hundezeitung begleiten gleich mehrere starke Partner die Einführung dieser Neuheit in die Tourismusbranche. Mehr auf www.pfotencheck.com

Ähnliche Beiträge