Freitag, Oktober 7, 2022
StartNews & StoriesNewsNachts geweckt - Hund Leo rettet Herrchen vor Feuer

Nachts geweckt – Hund Leo rettet Herrchen vor Feuer

Eigentlich darf Hund Leo nachts nicht ins Schlafzimmer seines Herrchens. Doch vor kurzem brach er aus gutem Grund die Hausregeln – denn die Garage stand bereits in Flammen. Hund und Herrchen konnten sich rechtzeitig retten. Zudem konnte die Feuerwehr verhindern, dass das Feuer auf das Wohnhaus übersprang.

Der Dogo Canario ist ein selbstbewusster und kräftiger Hund – auch deswegen braucht er liebevolle, konsequente Erziehung und fixe Regeln. Für Hund Leo war nachts beispielsweise das Schlafzimmer seines Herrchens tabu. Mit diesem lebt die knapp 50 Kilogramm schwere kanarische Dogge im Dorf Burlo im münsterländischen Borken. Doch laut der Borkener Zeitung brach der ansonsten so folgsame Hundin der Nacht von Sonntag auf Montag diese Hausregel. Gegen halb elf Uhr nachts tapste Leo plötzlich in das Schlafgemach seines Herrchens und leckte ihm über das Gesicht. Erst war der Mann über den feuchten Weckruf etwas verärgert. Doch weil Leos Verhalten ihm merkwürdig vorkam, beschloss er, aufzustehen und nach dem Rechten zu sehen. Zum Glück – denn durch die Terrassentür konnte er bereits Flammen im Garagenfenster sehen. Aus noch unbekannten Gründen hatte das Nebengebäude Feuer gefangen.

“Held von Burlo”

Hund und Herrchen konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, und sofort verständigte der Hundehalter die Feuerwehr. Es war ein knappes Rennen gegen die Zeit, doch Leo hatte für einen guten Vorsprung gesorgt. “Es brannte lichterloh, als wir eintrafen”, bemerkte Feuerwehrleiter und Brandrat Stefan Döking. “Wir konnten gerade noch verhindern, dass das Feuer auf die Häuser übergreift. Fünf Minuten später hätte das wohl nicht mehr geklappt.” Das Lokalblatt verlieh dem Hund deswegen den Ehrentitel “Held von Burlo”. Und von seinem Herrchen gab es als Dank für die Rettungsaktion zwei Schweinefüße, seine absolute Leibspeise. Darüber hat sich der Vierbeiner wahrscheinlich am meisten gefreut.

Immer wieder werden Hunde zu Rettern in größter Not – beispielsweise führte Hund Tinsley Polizeibeamte zum Autowrack seiner Besitzer.

Ähnliche Beiträge