Samstag, Oktober 1, 2022
StartNews & StoriesNewsAus Tierheim gestohlen? - Betou wieder da

Aus Tierheim gestohlen? – Betou wieder da

In der Nacht verschwand Hund Betou plötzlich spurlos aus dem Tierheim Reutlingen. Sein Verbleib gab Rätsel auf: War der Hund von jemandem gestohlen worden oder aus eigener Kraft ausgebrochen? Einige Tage später tauchte er wieder auf – frisch shamponiert. Was ist mit Betou geschehen?

Der Fall gibt nicht nur den Mitarbeitern des Tierheims Reutlingen zu denken, sondern mittlerweile auch der Polizei. Denn in der Nacht von Freitag, dem 28. Januar, auf Samstag war einer der Hunde aus der Tierschutzeinrichtung in Baden-Württemberg spurlos verschwunden. Am Morgen bemerkten die Mitarbeiter das Fehlen des großen, weißen Rüden Betou. Ein Ausbrechen aus dem mehrfach gesicherten Gelände des Tierheims ist unwahrscheinlich. Deswegen muss man von einem nächtlichen Diebstahl ausgehen und informierte umgehend die Polizei. Eine Suche nach Betou im Umkreis des Tierheims wurde gestartet, doch leider ohne Erfolg. Auch die Stadtbewohner Reutlingens wurden um Mithilfe gebeten und zeigten sich sehr hilfsbereit. Jeder machte sich Sorgen um den Hund: Was war mit ihm passiert? Doch er blieb verschwunden – zumindets vorerst.

Wiederaufgetaucht – frisch shamponiert

Nachdem das Wochenende ohne Hinweise auf den Verbleib von Betou vergangen war, hatte man die Hoffnung, den weißen Rüden wiederzufinden, fast aufgegeben. Doch plötzlich erhielt Tierheimmitarbeiterin Nina Herzog einen Anruf von der Polizei. Man hatte einen Hund gesichtet, welcher der Beschreibung von Betou entsprach. Sofort sprang Herzog ins Auto und sah sich an dem Ort um, wo man ihn zuletzt gesehen hatte. Und tatsächlich – der Rüde war ganz in der Nähe! Voller Freude konnte sie den verlorenen Sohn wieder in die Arme schließen. Dabei fiel der Tierpflegerin auf, dass er nach Shampoo roch und ein sauberes Fell hatte. Anscheinend hatte sich jemand um ihn gekümmert. Dieser Umstand verhärtet den Verdacht eines Diebstahls. Der Hund selbst hatte es offensichtlich eilig, wieder ins Tierheim zurückzukehren: “In mein Auto stieg er direkt ein und wollte sofort nach Hause”, schrieb das Tierheim in einem Update. Die Ermittlungen laufen weiter, man bittet um Hinweise, falls jemand etwas Verdächtiges auf dem Gelände beobachtet hat. Des Weiteren soll nun auch ein Sicherheitssystem installiert werden – “damit nie wieder ein Tierheimtier sowas durchmachen muss.”

Ähnliche Beiträge