Trailer zu „Lassie – Eine abenteuerliche Reise“: Kinostart am 20. Februar

lassie eine abenteuerliche reise kino kinostart trailer 2020 film poster
"Lassie - Eine abenteuerliche Reise" erzählt einmal mehr von der unzertrennlichen Freundschaft zwischen Mensch und Tier. / Foto: Warner Bros Pictures GmbH

Die wohl bekannteste Hollywood-Fellnase kehrt auf die Leinwand zurück: „Lassie – Eine abenteuerliche Reise“ kommt im Februar in heimische Kinos!

Generationen auf der ganzen Welt wuchsen mit Geschichten um die berühmte Langhaarcollie-Hündin Lassie und ihre Abenteuer auf, und Ende Februar soll der Familienfilm mit tierischem Star auch in unseren Kinos zu sehen sein. Lassie, die auf einer 1938 von Eric Knight geschriebenen Kurzgeschichte basiert, war seit ihrer Entstehung titelgebend für 20 Kinofilme, 5 Fernsehserien und knapp 17 weiteren Büchern neben Knights ursprünglichem Roman.

In der neuesten deutschen Filmproduktion wird die Geschichte um die treue und kluge Colliehündin in Süddeutschland angesiedelt: Der junge Flo (Nico Marischka) und seine beste Freundin Lassie müssen wehmütig voneinander Abschied nehmen, als Flos Eltern (Sebastian Bezzel, Anna Maria Mühe) aus finanziellen Nöten in ein neues Heim umziehen müssen, das keine Vierbeiner erlaubt. Schweren Herzens wird für Lassie ein neues Zuhause am Gut eines Grafen (Matthias Habich) und dessen Enkelin Priscilla (Bella Bading) gefunden – doch für den loyalen Collie kommt nur ein Herrchen in Frage, und geschwind macht sie sich alleine auf ihre vier Pfoten, um Flo zu finden und wieder mit ihm vereint zu sein.

Tierische Kinostarts

Regiesseur Hanno Olderdissen erbrachte bereits mit dem 2017 erschienen Pferdefilm „Rock My Heart – Mein wildes Herz“ sein Talent für Spielfilme mit vierbeinigen Darstellern, und führt diese Tradition mit „Lassie – Eine abenteuerliche Reise“ gelungen fort. Gleich drei Langhaarcollies verkörperten dabei in der neuesten Version die weltberühmte Hündin mit dem Hang zum Abenteuer. Der etwa 100-minütige Tierfilm für die ganze Familie erscheint am 20. Februar 2020 in deutschsprachigen Kinos – am selben Tag wie „Ruf der Wildnis“, ein weiterer Film mit tierischer (wenn auch CGI-animierter) Besetzung.

Werbung