Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesHunde müssen draußen bleiben!

Hunde müssen draußen bleiben!

Bei Speiselokalen gehen die Meinungen in Sachen tierischer Besucher auseinander. Einige stören sich an vierbeinigen Gästen in Restaurants nicht. Anderen wiederum stößt es sauer auf. Bellen, Jaulen oder Hygienemangel werden hier oftmals als Problempunkte genannt. Gesetzliche Regelung zum Besuch von Lokalitäten mit Hund gibt es bisher keine.

Hundeverbot bei Mömax in Villach
Hundebesuche in Speiselokalen sind ein Thema, bei dem nicht selten die Wogen hochgehen. Foto: © Pexels

Mömax und das Hundeverbot

Eine ähnliche Problematik betraf nun auch jüngst die Villacher Filiale der Möbelhauskette Mömax. Zahlreiche Beschwerden seitens der Gäste, die sich durch die anwesenden Hunde gestört fühlten, setzten den Konzern unter Druck. Nun verhängte dieser ein Hundeverbot im Restaurantbereich. Doch auch das schmeckt nicht allen Besuchern…

Gerade in den Social Networks wird das radikale Tierverbot heftig diskutiert. Denn grundsätzlich sind Vierbeiner auch in Speiselokalen – zumindest im Gastraum – erlaubt. Nur in jenen Räumen, wo Lebensmittel gelagert oder verarbeitet werden, heißt es: Hunde müssen draußen bleiben. In letzter Instanz obliegt es jedoch dem Wirten selbst, über ein allgemeines Verbot zu verfügen. Diese sind aber Guntram Jilka, dem Fachgruppenleiter der Wirtschaftskammer Kärnten, zufolge äußerst selten. Herrchen und Frauchen dürfen daher aufatmen: In den meisten Fällen dürfen uns unsere Fellnasen also auch beim Restaurantbesuch in Kärnten begleiten.

Ähnliche Beiträge