Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesNewsGraz: Hund Marley bellt nur kurz - Anzeige durch Polizist

Graz: Hund Marley bellt nur kurz – Anzeige durch Polizist

Hund Marley aus Graz-Umgebung liebt das Ballspielen – und in der Hitze des Gefecht kann ihm schon einmal ein freudiges Bellen entfleuchen. Die Nachbarn stören sich nicht daran. Doch ein Polizist einer Inspektion in der Nähe des Gartens erhob nun Anzeige – wegen einer Minute Gebell.

Wie die Krone berichtete, nahm der Hundebesitzer des neunjährigen Mischlingsrüden Marley die Anzeige zuerst mit Humor. Niemals hätte er gedacht, dass er juristische Schwierigkeiten bekommen könne, weil sein Hund manchmal beim Ballspielen belle. Denn Marley liebt nichts mehr, als einem Tennisball nachzujagen. Und im Eifer des Spiels kann es dem ansonsten ruhigen Rüden schon einmal passieren, dass er ein freudiges Bellen loslässt. Aber: “Nicht durchgängig, nie während Ruhezeiten”, so der Besitzer. Dennoch fühlte sich ein Polizist der nahen Polizeiinspektion in Graz-Umgebung durch das kurze Bellen empfindlich gestört. Denn anscheinend hatte sich der Beamte dazu gezwungen gefühlt, eine Stoppuhr hervorzuholen und die Bellintervalle zu messen. Eine Minute durchgehendes Gebell wurde auf der darauffolgenden Strafverfügung penibel angeführt – und deswegen drohen dem Hundebesitzer nun hohe Geldstrafen. Mit Anwaltskosten beträgt die Summe insgesamt bereits 2000 Euro.

Nachbarn auf Seite des Hundes

Der Hundehalter ist natürlich fassungslos darüber, welch hohe Wellen diese Lappalie schlagen konnte. Erst dachte er, einer seiner Nachbarn hätte sich bei der Polizei beschwert. Aber Fehlanzeige. „Ich habe mich durchgefragt, niemanden stört das”, beteuert Marleys Herrchen, was er auch mit einer Unterschriftenliste belegen kann. Auch die Pressestelle der Polizei soll die Anzeige aus eigenem Haus bestätigt haben: “Ein Kollege hat das [Gebell] wahrgenommen und als störend empfunden. […] so etwas kommt vor.” Dabei liege das Haus mit Garten, in dem Marley so wüste Lärmbelästigung betreibt, an einer stark befahrenen Straße. Sich ausgerechnet an dem seltenen Hundegebell zu stoßen, dafür fehlt nicht nur dem Hundehalter das Verständnis: “Wohin soll das führen, wenn die Polizei jetzt Hundehalter anzeigt, wegen ein bisschen Bellen, das acht Jahre keinen gestört hat? Soll ich Marley weggeben? Sicher nicht!”

Ähnliche Beiträge