Jack Wolfskin Radrucksack MOAB JAM 24 im Test

Jack Wolfskin Rucksack Leine
Mit der auffälligen Farbe sticht der Rucksack besonders hervor.

Die Pfote ist ganz offensichtlich ein Omen. Der Tagesrucksack von Jack Wolfskin ist nämlich wie gemacht für sowohl kürzere als auch längere Hundespaziergänge. Warum? Man kriegt so einiges unter und hat gleichzeitig alles sehr schnell griffbereit. An das geräumige Außenfach kommt man rasch und gut ran – auch ohne erst den Rucksack abschnallen zu müssen. Da finden nicht nur die Trinkflasche, sondern auch eine Großpackung Leckerlis, der eine oder andere Kauknochen oder auch eine kleine Jause für Frauchen und Herrchen Platz. Gleichzeitig spürt man den Rucksack  kaum, weil die Rückseite so schön weich gepolstert ist. Dort, wo Trekkingstöcke Halt finden, ist die Leine ganz gut zu befestigen (habe ich mich persönlich davon überzeugt, als ich für kleine Frauchen musste und meine liebe Vierbeinerin draußen warten ließ ;-))

Weitere Infos: https://www.jack-wolfskin.at/moab-jam-24/2002303-1062.html

Alle Rucksäcke unserer aktuellen Testserie findest du auf der Übersichtsseite „Der große Rucksack-Test“