Samstag, Oktober 1, 2022
StartNews & StoriesNewsUSA: "Straßen-Tierarzt" behandelt Hunde von Obdachlosen kostenlos

USA: “Straßen-Tierarzt” behandelt Hunde von Obdachlosen kostenlos

Tierarzt Kwane Stewart aus Kalifornien (USA) kümmert sich um Obdachlosen-Hunde und das ohne Bezahlung.

Seit über 20 Jahren ist Dr. Kwane Stewart Veterniärmediziner aus Überzeugung. Seit neun Jahren betreut der Tierarzt Hunde von obdachlosen Menschen kostenlos und bezahlte Medikamente und ähnliches stets aus eigener Tasche.

Da er für aufwendige Behandlungen und komplizierte Operationen schwerkranker Tiere Unterstützung brauchte, hoffte der Amerikaner im September 2019 auf der Spendenplattform Go Fund Me 10.000 US-Dollar (rund 8.750 Euro) sammeln zu können: “Die gesamte Spendensumme wird für die Behandlung dieser Tiere eingesetzt und auf jeden Fall einen Unterschied im Leben ihrer Besitzer machen.” Aufgrund der regen Beteiligung und großem Interesse diverser Medien brachte die Kampagne bis heute (Stand: 9.3.2020) bereits 90.842 US-Dollar.

Am 21. Februar 2020 meldete sich Stewart auf Go Fund Me mit folgenden Dankesworten an die Öffentlichkeit: “Wow! Eure Großzügigkeit haut mich um! Vielen Dank an alle. Zuerst hatte ich das bescheidene Ziel 10.000 [Dollar] zu sammeln (und ich habe nicht geglaubt das zu erreichen) aber die Unterstützung war erstaunlich. Jetzt habe ich (dank euch allen) ein höheres Ziel gesetzt. Je mehr zusammenkommt, desto mehr kann ich helfen. Es könnte sogar möglich sein weitere Tierärzte in verschiedenen Städten ehrenamtlich einzusetzen. Wirklich vielen Dank euch allen!”

“Straßen-Tierarzt” Kwane Stewart im TV

Seit 2019 wird von Cottage Life eine TV-Serie mit Kwane Stewart unter dem Titel “The Street Vet” (deutsch: der Straßen-Tierarzt) produziert. Ob und wann die Sendung im deutschsprachigen Raum im Fernsehen erscheinen wird, ist noch unbekannt. Einblicke in den Arbeitsalltag des Kaliforniers findet man allerdings schon jetzt unter anderem auf den Social-Media-Kanälen des Kaliforniers.

Ähnliche Beiträge