Jede/r Fünfte liebt Haustier mehr als den Partner

studie liebe partner hund
1 von 5 Personen weltweit verbringen lieber Zeit mir ihrem Haustier als mit dem Partner. / Foto: Pexels

Eine weltweit angelegte Studie des Marktforschungsinstituts Ipsos zum Valentinstag machte es 2014 amtlich: Menschen lieben ihre Haustiere sehr – manchmal sogar mehr als den eigenen Partner!

Von insgesamt 24.000 befragten Menschen gaben 21 Prozent der Erwachsenen an, dass sie am Valentinstag eher mit ihrem Haustier Zeit verbringen wollen, als mit ihrem Partner.

Abhängig sei dies laut der Studie nicht vom Geschlecht der Befragten, sondern vor allem von Alter und Einkommen der Tierfreunde. So gaben bei den unter 35-jährigen 25 Prozent an, ihrem Haustier den Vorzug  zu geben. Bei den 35- bis 54-jährigen waren es hingegen nur noch 18 Prozent und bei den Befragten über 54 Jahren, favorisierten nur noch 14 Prozent Hund, Katze, Maus und Co. Tendenziell entschieden sich Personen mit geringeren finanziellen Mitteln eher für ihr Haustier, als jene mit einem überdurchschnittlichen Einkommen.

Türken glänzen durch Tierliebe

Interessant auch die „Länderwertung“ der Studie. Demnach sind vor allem die Türken besonders tierlieb: satte 49 Prozent, der in der Türkei befragten Personen, würden sich für ihr Haustier entscheiden.

Überraschend auch das Ergebnis für Indien: immerhin 41 Prozent gaben an, dass es ihnen lieber wäre mit ihrem Haustier den 14. Februar zu genießen als mit ihrem Partner. Dahinter liegen Japan mit 30 Prozent und China mit 29 Prozent. Weit abgeschlagen dagegen unsere deutschen Nachbarn, bei denen sich nur rund 14 Prozent gegen ihren Partner entscheiden würden. Noch weniger sind es nur noch in Mexiko, Ungarn, den Niederlanden und Frankreich.

Quelle: Reuters