Hündin wurde zur Lebensretterin

Küchenbrand: Hund schlägt AlarmKüchenbrand: Hund schlägt Alarm
Hündin Gini ist nicht nur für ihre Besitzer, sondern auch für die tatkräftigen Feuerwehrleute zur großen Heldin geworden. Foto: FOTOKERSCHI.AT/FF
Küchenbrand: Hund schlägt AlarmKüchenbrand: Hund schlägt Alarm
Hündin Gini ist nicht nur für ihre Besitzer, sondern auch für die tatkräftigen Feuerwehrleute zur großen Heldin geworden. Foto: FOTOKERSCHI.AT/FF

Weil sie nicht aufhörte, Alarm zu schlagen, konnte eine Hündin Frauchen und Herrchen aus dem Schlaf reißen und sie noch rechtzeitig vor den Flammen retten.

Es war kurz nach Mitternacht auf einem Bauernhof in Oberösterreich, als ein Pensionisten-Ehepaar durch das unaufhörliche Bellen seiner Hündin geweckt wurde. Zum großen Glück der beiden, denn es war Feuer ausgebrochen. Als sie aufwachten, sahen sie aus dem Türspalt schwarzen Rauch kommen und das Schlafzimmer war bereits stark verraucht. Die beiden, 71 und 85 Jahre alt, schnappten Hündin Gini und schafften es in letzter Minute, ins Freie zu flüchten.

Sie alarmierten die Feuerwehr, die mit insgesamt rund 70 Mann ausrückten, den Brand in der Küche lokalisierten und ablöschten. Obwohl der Brand auf die Ausbruchsstelle beschränkt blieb, entstand im Wohnbereich durch den Rauch erheblicher Schaden. Brandursache dürfte ein technischer Defekt an einem Küchengerät sein. Der kleine Vierbeiner machte sich in dieser Nacht zum großen Held.

Foto: fotokerschi.at