Ab auf die Rennstrecke!

Hund läuft über Blumenwiese
Am 01. Mai bewiesen über 70 Hunde beim Eilenburger Nichtwindhunderennen ihr Können! Foto: © Pixabay

Eilenburgs Nichtwindhunderennen

Unter dem Titel „Hunde, runter vom Sofa!“ veranstaltete Eilenburgs Windhund-Club am 01. Mai das diesjährig erste Nichtwindhunderennen im Eilenburger Bürgergarten. Hier sind all jene Vierbeiner willkommen, die nicht zur Gruppe der Greyhounds, Whippets und Konsorten gehören und trotzdem ihr Laufkönnen unter Beweis stellen möchten. Mops Elvis und Frenchie Alfred, Boxer Linus, Mischling Helios und Hundeopa Balu konnten sich in den verschiedenen Kategorien Goldmedaillen sichern. Aber nicht nur die Schnellsten wurden prämiert – auch die Schönsten erhielten einen Preis.

Im Wonnemonat Mai ist die kalte Jahreszeit offiziell passé. Es heißt runter mit den müden Knochen vom Sofa und rauf auf die Laufstrecke! Das dachte sich jedenfalls der Eilenburger Windhund-Verein und lud alle zwei- und vierbeinigen Laufbegeisterten zum Kräftemessen. Pünktlich um 10:00 Uhr startete der 80-Meter-Lauf in zwei Runden, zu dem 72 Nichtwindhunde erschienen und ihre Herrchen und Frauchen stolz machten. 

Gezählt wird die jeweils bessere Zeit der beiden Runden. Damit es auch möglichst fair zugeht, werden die Läufer in Gruppen geteilt: die Kleinen bis 30 Zentimeter Widerristhöhe, die Mittleren bis 50 und die Großen mit über 50 Zentimetern. Dazu gibt es eine separate Mischlingsgruppe für alle mit Windhundblut in den Adern. Und auch die Senioren unter den Vierbeinern werden berücksichtigt: Sie erhalten eine eigene Gruppe für alle ab acht Jahren.

Auch die Schönheit hat ihren Preis

Messen konnten sich die Vierbeiner nicht nur in Sachen Schnelligkeit, sondern auch in puncto Schönheit. Wem das Rennen allein nicht genügte oder wer lieber gut aussah, denn schnell lief, der konnte (auch) bei der anschließenden Ausstellung mitmachen. Hier ging es neben Äußerlichkeiten aber auch um gutes Benehmen: Leinenführigkeit floss ebenso in die Bewertung mit ein wie Aussehen, Styling und Charme. Grazil im Kreis laufen, artig sitzen und den Dackelblick aufsetzen – so lautete die Devise. Damit überzeugten diesmal die Vierbeiner Amy, Joy, Gina, Helios und Lou!

Im Oktober laufen die Nichtwindhunde wieder

All jene, die bisher noch nicht teilgenommen haben, denen es aber schon beim Lesen in den Pfoten juckt, haben am 01. Oktober die Chance. Dort kann man sich – bevor die kalte Jahreszeit wieder anbricht – noch einmal so richtig austoben und dabei vielleicht sogar einen Preis gewinnen.