41 Hunde unter einem Dach

Frau hielt sich 41 Hunde
Animal-Hoarding-Fall im niederösterreichischen Gänserndorf. Foto: Symbolbild © Pixabay.

Animal Hoarding in Niederösterreich

Im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf wurde ein Fall von Animal Hoarding bekannt: Eine Frau hielt sich 41 Hunde in ihrem Häuschen. Nun ist sie behördlich gezwungen, die Zahl der Tiere auf 15 zu reduzieren – für mehr reicht der Platz nicht aus.

Frau hielt sich 41 Hunde
Animal-Hoarding-Fall im niederösterreichischen Gänserndorf. Foto: Symbolbild © Pixabay.

Überprüfung wegen Lärm- und Geruchsbelästigung

Nachdem sich Nachbarn für Lärm und Geruch beschwerten, fanden amtstierärztliche Überprüfungen des Hauses statt. 41 Hunde wurden im Zuge der jüngsten gefunden – zu viel für das kleine Haus. Dennoch: den Tieren geht es gut. Sie sind wohlauf und munter, eine Form des Tierleids wurde nicht festgestellt.

Hundebesitzerin muss Zahl ihrer Vierbeiner reduzieren

Da die hohe Zahl der Tiere auf engem Raum zu Tierleid führen kann, wird die Besitzerin nun behördlich verpflichtet, die Zahl ihrer Vierbeiner auf 15 zu reduzieren. Erneute Kontrollen sind geplant. Werden bei diesen zu viele Hunde festgestellt, werden sie der Frau abgenommen.