Baden mit Hund – so gelingt Schwimmen mit Ihrer Fellnase

In dieser Rubrik finden sich die besten und hundefreundlichsten Badeseen in Österreich und Deutschland

Die Abende werden länger und die Sonne strahlt von einem blauen Himmel herunter – ja, endlich ist es soweit. Der Sommer hält langsam Einzug in unsere Breitengraden, und die ersten Sonnenanbeter liegen schon auf ihren Strandtüchern. Bei steigenden Temperaturen gibt es für Mensch und Tier nur eine Lösung – eine schöne Abkühlung. Bei einem Badeausflug darf daher natürlich auch die geliebte Fellnase nicht fehlen! Deswegen sind in dieser Rubrik (sommerliche) Tipps zum Thema Baden mit Hund gesammelt. Egal, ob es Sie an einen hübschen Badesee oder an das große, weite Meer verschlägt: Wenn Sie in vierbeiniger Begleitung das kühle Nass genießen wollen, haben wir hier alle wichtigen Beiträge und Artikel zum Thema Schwimmen.

Gerade im Sommer freuen sich unsere lieben Vierbeiner darüber, wenn sie beim Badespaß der Hitze der heißen Jahreszeit entfliehen können. Wenn Hunde schwimmen, erfrischt dies nicht nur, sondern stellt zugleich ein schonendes Körpertraining dar. Denn die Auftriebskraft und der Widerstand des Wasser dient der Bewegung von Gelenken, Bänder, Muskeln und der Wirbelsäule. Durch das Wasser wird der Körper bis zu 90 Prozent entlastet! Dabei trainiert Schwimmen die Kraft der Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System, die Ausdauer erhöht sich, die Wirbelsäule wird mobilisiert und die Flexibilität der Gelenke gefördert. Besonders für Hunde mit Gelenksproblemen oder Übergewicht stellt der Badespaß eine Möglichkeit dar, Gelenke und Muskeln schonend und schmerzfrei zu bewegen. Das Baden mit Hund macht also mehr als nur Spaß!

Damit der Badespaß nicht baden gehen muss, haben wir außerdem tolle Produkte zum Schwimmen und Spielen im Wasser herausgesucht. Außerdem finden Sie in dieser Kategorie unsere Empfehlungen für Badeplätze und hundefreundliche Strände in ganz Europa. So findet man sicher immer ein Plätzchen zum Baden mit Hund.