Collie Rough (Hunderasse) – der Lassie-Hund

by Administrator
FCI Steckbrief - Border Collie

Der Collie Rough, oder auch Langhaarcollie, ist eine faszinierenden Hunderasse, die für ihre Schönheit, Intelligenz und Anpassungsfähigkeit bekannt ist. Besonders im Jahre 1943 hat diese Rasse an Berühmtheit gewonnen, als der erste Lassie Film „Heimweh“ in die Kinos kam.

Geschichte & Ursprung

Die Geschichte des Collies reicht weit zurück, bis ins 18. Jahrhundert. Ursprünglich stammt der Collie aus Schottland, genauer gesagt aus den schottischen Hochlandregionen. Die genaue Herkunft dieser Rasse ist jedoch nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass der Collie von den schottischen Schäfern entwickelt wurde, um sie bei der Hütearbeit zu unterstützen.

Die Schäfer benötigten einen intelligenten, wachsamen und vielseitigen Hund, der in der Lage war, große Herden von Schafen zu bewachen und zu hüten. Der Collie entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem ausgezeichneten Hütehund mit außergewöhnlichen Fähigkeiten, die für die Arbeit in den rauen schottischen Landschaften erforderlich waren.

Der Collie ist auch bekannt als Lassie-Hund
Der Collie ist auch bekannt als Lassie-Hund/Foto: pexels

Wesen & Charakter

Der Collie zeichnet sich durch sein freundliches und sanftmütiges Wesen aus. Er ist ein äußerst intelligenter und lernfreudiger Hund, der gerne mit seiner Familie zusammenarbeitet und ihnen Freude bereitet. Collies sind bekannt für ihre Treue und Hingabe gegenüber ihren Besitzern und sind oft ausgezeichnete Begleithunde.

Diese Rasse ist auch dafür bekannt, gut mit Kindern und anderen Haustieren auszukommen. Collies sind in der Regel geduldig und tolerant und können sich gut an verschiedene Lebenssituationen anpassen. Ihr ausgeglichenes Wesen und ihre Sensibilität machen sie zu großartigen Familienhunden.

Die Ohren des Collies sind halb-aufrecht getragen.
Die Ohren des Collies sind halb-aufrecht getragen. / Foto: pexels

Aussehen & Besonderheiten

Der Collie ist ein mittelgroßer Hund mit einer eleganten und stolzen Erscheinung. Er hat einen muskulösen Körperbau und eine gut definierte Knochenstruktur. Der Kopf des Collies ist proportional zum Körper und hat eine charakteristische Form mit einer leicht gewölbten Schädeldecke und einem ausgeprägten Stop.

Die Augen des Collies sind mandelförmig und haben einen sanften und aufmerksamen Ausdruck. Die Farbe variiert je nach individuellem Hund, aber sie reicht von dunkelbraun bis hin zu haselnussfarben. Die Ohren sind mittelgroß, aufrecht stehend oder halbaufrecht und verleihen dem Collie ein waches und aufmerksames Aussehen.

Das Fell des Collies ist dicht und von mittlerer Länge. Es ist glatt und gerade, mit einer reichlichen Mähne am Hals und einer dichten Unterwolle. Die Fellfarben variieren und können z.B. sable, tricolor oder blue merle sein.

Dreifärbiger Collie Rough 2
Der Collie ist eine aktive Rasse und benötigt täglich ausreichend Bewegung, idealerweise Spaziergänge und Spieleinheiten. - Foto: Koljambus (Canva)

Fell & Pflege

Der Collie hat ein langes und dichtes Fell, das regelmäßige Pflege erfordert, um es in einem guten Zustand zu halten. Die regelmäßige Fellpflege hilft, Verfilzungen und Verknotungen zu verhindern und das Fell sauber und gesund zu halten.

Es wird empfohlen, den Collie mindestens einmal pro Woche gründlich zu bürsten, um lose Haare zu entfernen und das Fell zu entwirren. Während des Fellwechsels, der normalerweise zweimal im Jahr stattfindet, kann eine intensivere Pflege erforderlich sein, um das Aussehen des Fells zu erhalten.

Darüber hinaus sollten die Ohren des Collies regelmäßig überprüft und gereinigt werden, um Infektionen zu vermeiden. Die Zähne sollten regelmäßig gereinigt und die Krallen bei Bedarf gekürzt werden. Eine gute Fell- und Pflegepraxis trägt dazu bei, dass der Collie gesund und glücklich bleibt.

Dreifärbiger Collie Rough
Collie´s gibt es in vielen Verschiedenen Farben. - Foto: annaOMline (Canva)

Gesundheit

Der Collie ist im Allgemeinen eine gesunde Rasse, aber wie bei allen Hunden können bestimmte genetische Bedingungen auftreten. Es ist wichtig, dass potenzielle Besitzer sich bewusst sind, dass der Collie anfällig für bestimmte Erkrankungen sein kann, darunter Hüftdysplasie, Augenprobleme wie Katarakte und progressive Netzhautatrophie, sowie erbliche Collie Eye Anomalie (CEA).

Um die Gesundheit eines Collies zu erhalten, ist es ratsam, regelmäßige tierärztliche Untersuchungen durchzuführen und die Impfungen auf dem neuesten Stand zu halten. Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und eine gute Pflege sind ebenfalls wichtige Faktoren, um die Gesundheit des Collies zu fördern.

Heller Collie Rough
Der Collie zeichnet sich durch sein freundliches und sanftmütiges Wesen aus. - Foto: Jonathan Densford (Canva)

Wussten Sie, dass der Collie…

  • … bekannt für seine Rolle in dem Film „Lassie“ ist? Lassie, ein Collie, wurde zum Symbol für Tapferkeit und Loyalität.
  • … ein hervorragender Hütehund ist und in der Vergangenheit oft als Schafhund eingesetzt wurde? Seine Intelligenz und Arbeitsfreude machen ihn zu einer idealen Wahl für diese Aufgabe.

Häufige Fragen zum Langhaarcollie

Sind Collies wohnungstauglich?

  • Collies sind in der Regel aktive Hunde und benötigen viel Platz und Bewegung. Eine Wohnung kann möglicherweise nicht genügend Platz bieten, es sei denn, es wird viel Zeit für Spaziergänge und Aktivitäten im Freien eingeplant.

Benötigt der Collie viel Bewegung?

  • Der Collie ist eine aktive Rasse und benötigt täglich ausreichend Bewegung, idealerweise Spaziergänge und Spieleinheiten.

Wie viel Pflege benötigt das Fell des Collies?

  • Der Collie hat ein langes und dichtes Fell, das regelmäßige Pflege erfordert, einschließlich regelmäßigem Bürsten, um Verfilzungen zu vermeiden.

Sind Collies leicht zu trainieren?

  • Ja, Collies sind in der Regel intelligent und lernwillig, was sie zu einer relativ leicht trainierbaren Rasse macht.

Sind Collies für Anfänger geeignet?

  • Der Collie kann für erfahrene Hundebesitzer sowie für Anfänger geeignet sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Rasse viel Bewegung und mentale Stimulation benötigt, schließlich war es ihre Aufgabe Herden zu hüten.

Rough Collie 101: Alles was man Wissen muss

Die Rasse im Überblick

Bewegung

Knochen_Bewertung 4

Anfängertauglich

Knochen_Bewertung 3

Familienfreundlich

Knochen_Bewertung 4

Fellpflege

Knochen_Bewertung 3

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]

Related Posts

Adblock Detected

Das Team von dieHundezeitung.com verbringt viel Zeit mit der Erstellung von spannenden und interessanten Inhalten für Hundefreunde. Bitte unterstützt uns, indem Ihr Eure Adblocker deaktiviert!