Kerry Blue Terrier (Hunderasse) – der Nationalhund Irlands

by StefanC
Der Kerry Blue Terrier, ist eine faszinierende Hunderasse.

Der Kerry Blue Terrier, auch bekannt als der blaue Terrier aus Kerry, ist eine faszinierende Hunderasse mit einer reichen Geschichte und Herkunft. Diese Rasse hat ihre Wurzeln in Irland und wurde ursprünglich für die Jagd auf kleinere Beutetiere wie Kaninchen und Füchse gezüchtet.

Allgemeines

FCI-Klassifizierung

FCI-Gruppe 3: Terrier
Sektion 1: hochläufige Terrier
Ursprungsland: Irland

Körper

FCI-Standardnummer: 3
Widerristhöhe:
Rüde: 45,5-49,5 cm
Hündin: 44-48 cm
Verwendung: Begleit- und Wachhund

    •  

Geschichte & Herkunft

Der Kerry Blue Terrier wurde im 19. Jahrhundert in der Grafschaft Kerry in Irland entwickelt. Die genauen Ursprünge der Rasse sind zwar nicht genau dokumentiert, aber es wird vermutet, dass sie aus der Kreuzung verschiedener Terrierrassen, wie dem Irish Terrier, dem Soft Coated Wheaten Terrier und möglicherweise dem Bedlington Terrier, entstanden ist. Ursprünglich wurde der Kerry Blue Terrier als Arbeitshund gezüchtet, der bei der Jagd eingesetzt wurde. Die Rasse zeichnete sich durch ihre Fähigkeit aus, selbstständig zu arbeiten und auch in schwierigem Gelände effektiv zu jagen. Im Laufe der Zeit wurde der Kerry Blue Terrier jedoch auch als Begleithund immer beliebter, dank seines freundlichen Wesens und seiner Intelligenz. Die Rasse erlangte allmählich an Popularität und wurde 1922 offiziell als eigenständige Rasse anerkannt. Der Kerry Blue Terrier Club wurde im selben Jahr in Irland gegründet, um die Rasse zu fördern und zu erhalten. Seitdem hat sich der Kerry Blue Terrier zu einer beliebten Wahl als Familienhund und Ausstellungshund entwickelt.

Wesen & Charakter

Der Kerry Blue Terrier ist für sein charmantes und liebenswertes Wesen bekannt. Diese Hunde sind sehr intelligent, lernen gerne und wollen gefordert werden. Sie sind in der Regel schnell in der Lage, neue Befehle zu erlernen und komplexe Aufgaben auszuführen. Aufgrund ihrer Intelligenz eignen sie sich auch gut für verschiedene Hundesportarten wie Agility und Obedience. Der Kerry Blue Terrier ist ein verspielter Hund, der gerne aktiv ist und viel Bewegung benötigt. Sie haben viel Energie und genießen es, draußen herumzutollen und zu rennen. Regelmäßige Spaziergänge, Spielzeiten und mentale Stimulation sind wichtig, um ihren Energiebedarf zu decken und unerwünschtes Verhalten zu vermeiden. Kerry Blue Terrier sind auch für ihre anhängliche und liebevolle Natur bekannt. Sie bauen starke Bindungen zu ihren Besitzern auf und sind gerne in ihrer Nähe. Diese Rasse ist dafür bekannt, loyal und schützend zu sein, was sie zu ausgezeichneten Familienhunden macht. Der Kerry Blue Terrier ist ein mutiger und selbstbewusster Hund. Sie sind bekannt dafür, keine Angst vor Herausforderungen zu haben und sich in schwierigen Situationen gut zu behaupten. Dies macht sie zu guten Wachhunden und gleichzeitig zu wundervollen Begleitern.

Kerry Blue Terrier beim Spaziergang.
Kerry Blue Terrier beim Spaziergang / Foto: iStock

Erscheinungsbild

Der Kerry Blue Terrier ist eine mittelgroße Hunderasse mit einer charakteristischen Erscheinung. Der Kerry hat eine kompakte und muskulöse Statur. Er hat einen kräftigen Körperbau mit gut entwickelten Muskeln. Die Rasse ist für ihre Ausdauer und Beweglichkeit bekannt, was ihnen hilft, in verschiedenen Situationen effektiv zu arbeiten. Das Fell des Kerry Blue Terriers ist ein markantes Merkmal der Rasse. Sie haben dichtes, lockiges Fell von blaugrauer Farbe, das eine besondere Pflege erfordert, um es gesund und gepflegt zu halten. Das Fell wächst kontinuierlich, und regelmäßiges Bürsten und Trimmen ist wichtig, um Verfilzungen zu vermeiden und das Fell in gutem Zustand zu halten. Ein weiteres charakteristisches Merkmal des Kerry Blue Terriers sind die sogenannten „Bart“ und „Augenbrauen“. Das dichte Fell im Gesicht bildet einen markanten Bart und betonte Augenbrauen, die dem Hund ein charmantes und einzigartiges Aussehen verleihen. Der Kerry Blue Terrier hat dunkle, ausdrucksstarke Augen, die seinen intelligenten und wachen Ausdruck verstärken. Die Augen sind mittelgroß und oval geformt. Ihr Ausdruck ist oft neugierig und freundlich.

Fell & Pflege

Die Pflege des Fells ist ein wichtiger Aspekt der Fürsorge für den Kerry Blue Terrier. Hier sind einige Informationen über das Fell und die Pflege dieser Rasse: Der Kerry Blue Terrier hat ein dichtes und lockiges Fell, das regelmäßige Pflege erfordert, um es in gutem Zustand zu halten. Das Fell muss regelmäßig gebürstet werden, um Verfilzungen zu vermeiden und das Haar gesund zu halten. Darüber hinaus sollte das Fell alle paar Monate professionell getrimmt werden, um die charakteristische Erscheinung der Rasse beizubehalten. Der Kerry Blue Terrier sollte alle paar Monate gebadet werden, um das Fell sauber zu halten. Es ist wichtig, ein mildes Hundeshampoo zu verwenden, das für den Gebrauch bei Hunden empfohlen wird. Nach dem Baden sollte das Fell gründlich getrocknet werden, um Feuchtigkeitsprobleme zu vermeiden. Das Trimmen des Fells ist ein wichtiger Teil der Pflege des Kerry Blue Terriers. Es ist ratsam, die Dienste eines professionellen Hundesalons zu nutzen, um sicherzustellen, dass das Fell ordnungsgemäß getrimmt wird. Das Trimmen hilft, das Haar in der gewünschten Länge und Form zu halten und gleichzeitig Verfilzungen zu verhindern. Die Zahn- und Ohrenpflege ist ebenfalls wichtig für den Kerry Blue Terrier. Regelmäßiges Zähneputzen hilft, Zahnsteinbildung und Zahnfleischerkrankungen zu verhindern. Die Ohren sollten regelmäßig auf Anzeichen von Infektionen überprüft und bei Bedarf gereinigt werden.

Gesundheit

Der Kerry Blue Terrier ist im Allgemeinen eine gesunde Rasse, aber wie bei allen Hunden können bestimmte gesundheitliche Probleme auftreten. Hier sind einige häufige gesundheitliche Bedenken, die bei Kerry Blue Terriern auftreten können: Hüft-Dysplasie ist eine häufige Erkrankung bei Hunden, bei der es zu einer Fehlbildung des Hüftgelenks kommt. Es kann zu Lahmheit, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Die Vermeidung übermäßiger Belastung in jungen Jahren und die Beibehaltung eines gesunden Gewichts können helfen, das Risiko von Hip-Dysplasie zu verringern. Progressive Retinaatrophie ist eine Augenerkrankung, die bei einigen Kerry Blue Terriern auftreten kann. Es führt allmählich zum Verlust der Sehkraft und kann zu Blindheit führen. Regelmäßige Augenuntersuchungen können helfen, PRA frühzeitig zu erkennen. Hypothyreose ist eine Erkrankung, bei der die Schilddrüse nicht genügend Schilddrüsenhormone produziert. Dies kann zu einer Vielzahl von Symptomen führen, darunter Gewichtszunahme, Energiemangel und Hautprobleme. Die Erkrankung kann mit Medikamenten behandelt werden, um die Schilddrüsenhormonspiegel auszugleichen. Wie viele andere Hunderassen kann auch der Kerry Blue Terrier anfällig für bestimmte Krebsarten sein. Zu den häufigsten Krebsarten bei Kerry Blue Terriern gehören Mastzelltumore, Osteosarkome und Lymphome. Regelmäßige tierärztliche Untersuchungen und eine gesunde Lebensweise können helfen, das Risiko von Krebserkrankungen zu verringern.

Häufige Fragen

Sind Kerry Blue Terrier gute Familienhunde?
Ja, Kerry Blue Terrier sind in der Regel familienfreundlich. Sie sind liebevoll, anhänglich und gutmütig, was sie zu großartigen Familienhunden macht.
Benötigt der Kerry Blue Terrier viel Bewegung?
Ja, Kerry Blue Terrier sind aktive Hunde und benötigen regelmäßige Bewegung, um ihre Energie abzubauen. Tägliche Spaziergänge, Spielzeiten und mentale Stimulation sind wichtig, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen.
Wie lang lebt ein Kerry Blue Terrier?
Die durchschnittliche Lebenserwartung eines Kerry Blue Terriers liegt zwischen 12 und 15 Jahren. Mit angemessener Pflege, gesunder Ernährung und regelmäßiger tierärztlicher Betreuung können sie ein langes und gesundes Leben führen.
Wieviel wiegt ein Kerry Blue Terrier?
Ein männlicher Kerry Blue Terrier wiegt normalerweise zwischen 15 und 18 Kilogramm, während eine weibliche etwa 14 bis 16 Kilogramm wiegt.
Wie groß wird ein Kerry Blue Terrier?
Ein ausgewachsener Kerry Blue Terrier erreicht eine Schulterhöhe von etwa 45 bis 49 Zentimetern.

Wussten Sie, dass der Kerry Blue Terrier…

  • …eine ungewöhnliche Haarfarbe haben kann? Obwohl der Name „Kerry Blue“ auf die charakteristische blaue Fellfarbe hinweist, werden die Welpen tatsächlich mit schwarzem Fell geboren. Erst im Laufe der Zeit verändert sich die Farbe allmählich und entwickelt sich zu dem charakteristischen blauen Farbton, für den die Rasse bekannt ist.
  • …ein ausgezeichneter Schwimmer ist? Obwohl der Kerry Blue Terrier als Terrierrasse gezüchtet wurde, ist er überraschenderweise ein talentierter Schwimmer. Dank ihrer muskulösen Körper und ihrer Liebe zum Wasser können Kerry Blue Terrier beim Schwimmen beeindruckende Leistungen erbringen. Es ist immer wieder erstaunlich zu sehen, wie sie im Wasser ihre natürlichen Instinkte nutzen.
  • …eine besondere Verbindung zur irischen Geschichte hat? Der Kerry Blue Terrier gilt als Nationalhund Irlands und hat eine lange Tradition in der irischen Geschichte. Die Rasse wurde ursprünglich für verschiedene Aufgaben wie das Jagen von Nagetieren und das Bewachen von Eigentum eingesetzt. Heute ist der Kerry Blue Terrier nicht nur ein beliebter Haustierbegleiter, sondern auch ein Symbol für irische Kultur und Stolz.

Das Wichtigste im Überblick

Kategorie Bewertung
Familienfreundlich Vier gezeichnete schwarze Knochen
Fellpflege 3 Knochen
Bewegung 3 Knochen
Anfängertauglich Knochen Bewertung

Das könnte dich auch interessieren

Adblock Detected

Das Team von dieHundezeitung.com verbringt viel Zeit mit der Erstellung von spannenden und interessanten Inhalten für Hundefreunde. Bitte unterstützt uns, indem Ihr Eure Adblocker deaktiviert!