Border Collie (Hunderasse) – aktiv und energiegeladen

Border Collie schwarz weiß Wiese hund rasse hunderasse aussehen merkmale
Der Border Collie wurde in Großbritannien als Hütehund gezüchtet. Inzwischen erfreut sich die Rasse weltweit großer Beliebtheit. / Foto: Pixabay

Als ausgezeichneter Hütehund erlangte der Border Collie internationale Bekanntheit. Er ist sehr lernfähig, hat einen ausgeprägten Bewegungsdrang und liebt sportliche Abwechslungen. Als reiner Familienhund fühlt er sich sehr schnell unausgelastet und muss daher ausreichend geistig und körperlich beschäftigt werden.

Der Border Collie gilt als intelligenter und arbeitswilliger Zeitgenosse. Dies stellt die Rasse auch bei (sportlichen) Wettbewerben gerne unter Beweis – z. B. beim Agility oder beim Schafehüten.

Border Collie (Hunderasse) – Klassifizierung FCI

FCI-Gruppe 1: Hütehunde und Treibhunde
(ausgenommen Schweizer Sennenhunde)
Sektion 1: Schäferhunde
Mit Arbeitsprüfung
Ursprungsland: Großbritannien

FCI-Standardnummer: 297
Widerristhöhe: bei Rüden und Hündinnen ca. 53 cm
Gewicht: ca. 14 – 22 kg
Verwendung: Herdenhund

Border Collie hund rasse hunderasse schwarz weiß stehend
Der Border Collie ist aufmerksam und arbeitet gerne, dabei ignoriert er gelegentlich auch Erschöpfungssignale. / Foto: Pixabay

Geschichte und Herkunft

Als Hütehund war er schon seit jeher ein Meister der Schafherden. Die Eigenschaft zu hüten wurde über die Jahrhunderte lang perfektioniert. Seine Rassebezeichnung lässt sich auf die Herkunft zurückführen, wo er im Grenzland zwischen England und Schottland ursprünglich beheimatet war. Ein Rückblick auf die Geschichte der Rasse zeigt, dass der Border Collie seit seinem Ursprung meistens nur in Verbindung mit Schafen eingesetzt wurde. Bereits seit dem Jahr 1906 beschäftigt sich die ISDS (International Sheep Dog Society) mit den Hütequalitäten der Rasse. Im Jahr 1977 wurden endgültig die Rassestandards laut FCI offiziell festgelegt.

Wesensart und Verhalten

Der Border Collie ist ausgesprochen aufmerksam, intelligent und lebhaft. Aufgrund seiner guten Hüteeigenschaften wird er vor allem dann eingesetzt, wenn es große Herden im Zaum zu halten gilt. Diese Aufgabe meistert er mit Bravur. Heutzutage wird er auch als Rettungshund oder für den Hochleistungssport eingesetzt. Er ist wachsam ohne Anzeichen von Aggressivität oder Nervosität zu zeigen. Aufgrund seiner Ausdauer ist der Hund gut geeignet für den Hundesport: Egal, ob Agility, Obedience oder Turnierhundesport, der Border Collie ist dafür wie geschaffen. Wird er ausschließlich als Familienhund oder Begleithund gehalten, kann dies problematisch werden. Wer einen wirklichen Arbeitshund sucht, der neue Herausforderungen liebt und genügend Erfahrung in der Haltung mit einer solch speziellen Hunderasse hat, bekommt mit dem Border Collie den richtigen Begleiter.

Erscheinungsbild

Der Hund ist gut proportioniert und sein Körperbau ist auf Schnelligkeit und Ausdauer ausgelegt. Die klassische Farbe ist schwarz-weiß, allerdings gibt es eine große Vielfalt an Farben. Laut Rassestandards sind zwei Haarvarietäten anerkannt: mäßig langes Haar oder ein glattes und kurzes Haarkleid.

Border Collie: Vom Welpen zum Junghund (Video)

Die Rasse im Überblick

Bewegung

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 4 von 4

Fellpflege

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 1 von 4

Familienfreundlichkeit

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 1 von 4

Anfängertauglich

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 1 von 4

Prominente Frauchen und Herrchen

Mit seiner unvergleichlichen Art hat es der Border Collie auch unter den Prominenten zu zahlreichen Fans geschafft. Bekannte Besitzer sind bzw. waren u. a.:

  • James Franco,
  • Queen Victoria,
  • Tiger Woods,
  • Robert Burns,
  • Jon Bon Jovi,
  • James Dean,
  • Anna Paquin
  • und Ethan Hawke.

Film und Fernsehen

Mitte der 90er-Jahre erhielt der Border Collie durch den Kinokassenschlager „Ein Schweinchen namens Babe“ (engl. Originaltitel: The Sheep Pig) weltweit große Aufmerksamkeit, was die Beliebtheit der Rasse weiter steigerte. Der australische Familienfilm (siehe Trailer unten) kam Anfang Dezember 1995 im deutschsprachigen Raum in die Kinos.

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]