Die hundefreundlichste Stadt der Welt: Tel Aviv

Tel Aviv: Hundefreundlichste Stadt. Foto: Kfir-Sivan
Tel Aviv: Hundefreundlichste Stadt. Foto: Kfir-Sivan
In Tel Aviv hat man ein großes Herz für Hunde. Foto: Kfir-Sivan

Hier ist man vom besten Freund des Menschen begeistert und feiert sogar einen eigenen Hundetag: 70 öffentliche Parks für Hunde und mehr weiß Tel Aviv ihren Vierbeinern zu bieten.

Der 26. August 2016 ist für die Bewohner der Stadt Tel Aviv ein ganz besonderes Datum: zum ersten Mal soll dort ein spezieller Hundetag gefeiert werden. Ein Tag, der dort von vielen bejubelt werden wird – immerhin leben dort rund 25.000 Hunde. Und diesen werden dort neben insgesamt 70 öffentlichen Parks auch noch zahlreiche Hundestrände geboten, wo sich die Vierbeiner frei bewegen können.


Spa und Sushi für Hunde

Der besondere Tag wird im Bnei Dan Dog Park mit vielen Attraktionen für die Vierbeiner über die Bühne gehen: nicht nur zahlreiche Produkte rund um den besten Freund des Menschen wird es zu kaufen geben – wie etwa für Hundegeburtstage – es soll unter anderem auch Sushi und ein Spa für Hunde geben.

Beispielhaft

Um das Wohlergehen der Vierbeiner ist man in Tel Aviv generell sehr bemüht. So sind Tötungen in der örtlichen Auffangstation verboten, herrenlose Hunde stehen rund um die Uhr unter tierärztlicher Betreuung. Eine eigene Aufsicht ist für Anliegen rund um Missbrauch an Tieren zuständig.