Berner Sennenhund (Hunderasse) – kräftig, gutmütig und kuschelig

berner sennenhund kopf aussehen farben charakter wesen hunderasse beschreibung
In der Regel ist der Berner Sennenhund gutmütig und gemütlich. / Foto: Pixabay

Der Berner Sennenhund (oder Dürrbächler) ist ganz besonders für sein gutmütiges Wesen und seine Gelassenheit bekannt. Die typische Fellfarbe ist weiß, braun und schwarz.

Berner Sennenhund (Hunderasse) – Klassifizierung FCI

FCI-Gruppe 2:
Pinscher und Schnauzer – Molossoide – Schweizer Sennenhunde
Sektion 3: Schweizer Sennenhunde
Ursprungsland: Schweiz

FCI-Standardnummer: 45
Widerristhöhe: Rüden: 64 bis 70 cm
Hündinnen: 58 bis 66 cm
Gewicht:  40 bis 70 kg
Verwendung: Familien- und vielseitiger Arbeitshund

Geschichte und Herkunft

Woher die Vorfahren des Berner Sennenhund wirklich kommen, lässt sich nicht mit absoluter Sicherheit sagen. Es wird aber vermutet, dass der Berner Sennenhund mit den Römern über die Alpen in die Schweiz gekommen ist. Dort kam es zu Kreuzungen mit anderen Hunden.

Zum ersten Mal wurde diese Art von Hunden im Schweizer Dürrbachtal dokumentiert. Deshalb ist eine andere Bezeichnung für die Rasse auch „Dürrbächler“. Die Schweizer Sennen bzw. Hirten verwendeten den Berner Sennenhund sowohl als Treibhund, als auch als Wachhund. Gleichzeitig wurde der Hund oftmals vor den Karren gespannt, um Lasten (wie zum Beispiel Milchkannen) zu ziehen.

Heute ist der Berner Sennenhund ein populärer Begleiter und treuer Familienhund geworden. Der Rassestandard wurde im Jahr 1907 festgelegt, die erste Zucht begann in Deutschland im Jahr 1919.

berner sennenhund welpe kopf aussehen farben charakter wesen hunderasse beschreibung
Berner Sennenhund Welpen lassen mit anhand ihrer tapsigen Pfoten erahnen, welche Größe sie erreichen werden. / Foto: Pixabay

Wesen und Charakter

Die sanften Riesen sind weltweit beliebt. Ihr Wesen ist verträglich, friedlich, anhänglich und gutmütig. Das gilt auch gegenüber fremden Personen. In der Regel ist der Berner Sennenhund überhaupt nicht aggressiv, sondern immer freundlich, gelassen und sehr aufgeschlossen.

Seinen Besitzer gegenüber ist der Berner Sennenhund sehr treu und anhänglich. Den Kontakt zu Menschen liebt die Hunderasse. Der Hund lässt sich relativ einfach erziehen und bleibt dabei immer aufmerksam, Jagdtrieb gibt es kaum.

Weil die Hunderasse so loyal und freundlich ist, handelt es sich um den perfekten Familienhund. Auch von Kindern lässt sich ein Berner niemals aus der Ruhe bringen. Manchmal sind die sanften Riesen aber ein bisschen stur, denn ihr Selbstbewusstsein ist entsprechend ausgeprägt.

Weil der Hund so groß und imposant stark ist, ist die richtige Erziehung wichtig. Regeln und Kommandos sollten deshalb genau eingehalten werden. Daher macht regelmäßiges Üben und Besuche in der Welpen- und Hundeschule durchaus Sinn. Übrigens ist der Umgang mit anderen Hunden typisch friedvoll.

Die Fellpflege ist relativ aufwendig, damit das Hundefell glänzend und schön bleibt. Deshalb ist regelmäßiges Kämmen und Bürsten Voraussetzung. Diese Zuwendung und Aufmerksamkeit, sowie die entsprechenden Streicheleinheiten genießt der Berner Sennenhund besonders. Die Fellpflege wird idealerweise wöchentlich vollzogen. Nur so kann die Unterwolle entsprechend entfernt werden.

Zu den typischen Krankheiten zählen einerseits Hüftgelenksdysplasie (HD), andererseits auch Nierenprobleme und Krebserkrankungen.

Erscheinungsbild

Typisch für das Aussehen ist das dreifarbige Fell in weiß, braun und schwarz. Die langen Haare sind meistens glatt, manchmal sind sie leicht gelockt. Während „Mantel“ und Schwanz in der Regel schwarz sind, die Pfoten typisch braun und weiß. Über den Augen hat der Hund zwei typische braune Flecken.

Dieser ganz besondere Hund zählt zu den so genannte Riesenrassen. Die Größe von einem Rüden kann von 64 bis 68 cm Widerristhöhe erreichen, bei Hündinnen liegt diese zwischen 58 und 66 cm. Das Gewicht dieser Hunderasse kann von 40 kg bis 70 kg betragen. Die Gliedmaßen sind typisch stämmig, der Berner Sennenhund tritt imposant und kräftig auf.

berner sennenhund esel kopf aussehen farben charakter wesen hunderasse beschreibung
Der Berner Sennenhund stämmig und erreicht eine Schulterhöhe von bis zu 70 cm. / Foto: Pixabay

Einen Schleich Berner Sennenhund findet ihr direkt bei Amazon:

Wusstest du, dass der Berner Sennenhund ...

… ursprünglich auf Schweizer Almen als Hirtenhund eingesetzt wurde?

Die Rasse im Überblick

Bewegung

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 2 von 4

Fellpflege

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Familienfreundlichkeit

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 4 von 4

Anfängertauglich

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Berner Sennenhund Welpen (Video)

 

Hier gibt’s niedliche Berner Sennenhund Plüschtiere

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]