Nicht Fisch, nicht Fleisch – LARVE-MATTERS

larve matters insected hunde futter tier nahrung insekten eiweiss protein
LARVE-MATTERS ist hochwertiges Tierfutter auf Insektenprotein-Basis. / Foto: INSECTed

Auch Hunde können in Zukunft einen nachhaltigen Beitrag für die Umwelt leisten – und zwar dann, wenn sich ihre Besitzer für Österreichs erste Hundenahrung auf Insektenbasis entscheiden.

Mit LARVE-MATTERS hat sich das südsteirische Unternehmen INSECTed der Entwicklung und nachhaltigen Produktion von Tiernahrung verschrieben, die auf Insekten anstelle von Fleischerzeugnissen als wertvolle Proteinquelle basiert.

Hinter LARVE-MATTERS steht ein umweltbewusstes Tierfutter auf höchster Qualitätsstufe, das in erster Linie für den veterinären Markt produziert wird und Insekten als Proteinlieferanten heranzieht. Um den ökologischen Pfotenabdruck bei der Hundefutterherstellung möglichst klein zu halten, setzt das Unternehmen dabei auf entomologische Erzeugnisse, anstatt konventionell hergestelltes Fleisch zu verarbeiten.

Antibiotische Vorbelastungen bei den Nutztieren, hohe Aufwände in der Aufzucht und lange Transportwege für die Verarbeitung – die Massentierhaltung ist mitunter eine der größten Umweltbelastungen unserer Zeit. Dem gegenüber steht eine ressourcenschonende Antwort auf die intensive Nutztierproteinherstellung: Insekten. Diese benötigen deutlich weniger Platz und produzieren nahezu keine Treibhausgase. Der Verwertungsgrad liegt bei 100 Prozent und der Wasserverbrauch in der Aufzucht ist deutlich geringer als in der Nutztierhaltung. Hinzukommt, dass Insekten nicht krank werden und daher keine Medikamente in der Haltung benötigen. So gelangen auch keine Antibiotikarückstände bei der Fütterung in den Körper des Hundes. Die verwendeten Insektenproteine, die in erster Linie aus der schwarzen Soldatenfliege stammen, sind im Vergleich zu anderen tierischen Proteinquellen sehr gut verträglich und dadurch reduzieren sich die leidigen Futtermittelallergien bei Bello und Co.

Nachhaltigkeit am Speiseplan

Hunde sind genauso wie ihre Vorfahren Karnivore – sprich: Fleischfresser. Obwohl Insekten aus evolutionstechnischer Sicht nicht an erster Stelle auf dem Menüplan der Hunde stehen, benötigen sie tierisches Protein für die Entwicklung. Und genau diese bilden auch die Basis des Larve matters Ernährungskonzeptes, das in Form des entoVET Hundefutters eine innovative Art der Heimtierernährung darstellt. Viele Tiere leiden heutzutage an Futtermittelallergien, was zeitintensive Ausschlussdiäten oftmals notwendig macht und in weiterer Folge der Griff zu Spezialfuttermischungen nicht aus bleibt. Das LARVE-MATTERS Futterkonzept vereinfacht die tägliche Fütterung, die Zusammensetzung ist optimal auf den Bedarf des Hundes abgestimmt und für jede Rasse und jedes Alter geeignet.

Die inneren Werte zählen

Amaranth, Süßkartoffel, Sonnenblumenöl, Cranberry, Meeresalgen und Bierhefe – damit der Vierbeiner auch bestens versorgt wird, unterstützen zusätzlich zu den hypoallergenen Insektenproteinen auch hochwertige Inhaltsstoffe die ideale Nährstoffzufuhr. Neben Mehlwürmern in Bio Qualität werden noch andere Larvensorten aus österreichischer Erzeugung als wertvolle Rohstoffe herangezogen und weiterverarbeitet. Diese bilden die Basis für entoVET Alleinfuttermittel oder auch entoCANIS Ergänzungspräparate. Alle Produkte können exklusiv über ihren Tierarzt erworben werden.

Weitere Infos unter: www.larve-matters.at