Mittwoch, September 28, 2022
StartNews & StoriesMit Herz & PfoteGut getarnt - Hund Nugget verschwindet im Grünen?

Gut getarnt – Hund Nugget verschwindet im Grünen?

Da soll noch einer sagen, Hunde wären nicht gut im Verstecken spielen! Hund Nugget ging sogar soweit, sich nach dem Rasenmähen eine richtige Tarnung zuzulegen. Und plötzlich hatten seine Besitzer ihn aus den Augen verloren – denn Nuggets eigentlich weißes Fell war plötzlich grasgrün!

Es gibt nicht viele Tage in seinem Hundeleben, in denen der Terrier Nugget tatsächlich sein schneeweißes Fell zur Schau stellt. Denn seit kurzem hat der Junghund ein Faible für Dreck und Erde entwickelt. Matschbraun, sandfarben, blütenstaubgelb – er präsentiert sich seinen verzweifelten Besitzern gegenüber in allen Farben des Regenbogens. Aber grasgrün?! Na klar, warum nicht! Denn schließlich gibt es nichts Besseres, als sich nach dem Rasenmähen in dem frisch geschnittenen Gras zu wälzen. Danach hatte das Pärchen Schwierigkeiten, ihren Hund inmitten der grünen Wiese überhaupt wieder zu finden. Denn dass er sich dabei in den Grinch verwandeln würde, damit hat sein Frauchen nicht gerechnet. Sie veröffentlichte ein Video der natürlichen Färbeaktion – und auch ein Foto des Endresultats.

Für einen Tag Grinch sein

Während das Frauchen auf dem Foto gar nicht glücklich dreinschaut, scheint Nugget selbst nichts zu bereuen. Und zum Glück hielt seine neue Fellfarbe nicht für immer. “Nugget war für ca. eine Stunde der Grinch. Geschirrspülmittel hat gut dazu gedient, das Grün aus Oskar dem Grautsch zu kriegen.”

Für Hundefell und besonders sensible Hundehaut wäre ein spezielles Shampoo für Vierbeiner jedoch die bessere Wahl gewesen. Denn die fettlösende Formel eignet sich zwar toll dazu, hartnäckige Essensreste zu entfernen, können aber die natürliche fettige Schutzschicht der Haut empfindlich stören. Ausgetrocknete Hautpartien und Irritationen können die Folge sein.

Ähnliche Beiträge