Dienstag, August 16, 2022
StartNews & StoriesNewsRennlegende Kimi Räikkönen rettet Hund aus Hitzefalle

Rennlegende Kimi Räikkönen rettet Hund aus Hitzefalle

Die finnische F1-Rennelgende Kimi Räikkönen sorgte kürzlich für herzerwärmende Schlagzeilen. In der sommerlichen Hitze halfen er und seine kleine Tochter einem Hund, welcher in einem Auto eingesperrt worden war. Denn “Iceman” versteht besser als jeder andere, wie schnell ein Wagen zur Hitzefalle werden kann.

Wegen seines kühlen, schweigsamen Wesens ist die finnische Formel-1-Rennlegende Kimi Räikkönen im Sportwesen auch als “Iceman” (zu Dt. “Eismann”) bekannt. Nun rettete er mit einer ersehnten Abkühlung sogar das Leben eines Vierbeiners. Laut Sportsrush spielte sich die Szene in der italienischen Toskana ab, wo sich Räikkönen mit seiner Familie aufhielt. Im Vorbeigehen bemerkte der Sportler einen Hund, welcher in einem Auto eingesperrt festsaß. Bei den sommerlichen Außentemperaturen kann das Innere eines PKWs schnell zur Todesfalle werden. Da halfen auch die einen Spalt heruntergelassenen Fensterscheiben nicht. So fassten sich Räikkönen und seine kleine Tochter Rianna ein Herz. Gemeinsam füllten sie Eiscremebecher mit Wasser und reichten sie dem Hund für einen rettenden Schluck Wasser.

Verständnis und Mitgefühl

Denn Räikkönen versteht selbst am besten, wie schrecklich es sein kann, ohne Wasser in einem Auto festzusitzen. Schließlich litt er 2018 beim Grand Prix in Ungarn unter einer defekten Flüssigkeitszufuhr. Damals war er gezwungen gewesen, das Rennen ohne Trinkwasser zu fahren – und hat sich bestimmt auch sehnlichst den einen oder anderen Schluck herbeigewünscht. Damit ist verständlich, dass der Finne den armen Hund im Auto nicht im Stich lassen konnte. Das Video wurde von einem persönlichen Freund und Ex-Assistenten Gino Rosato aufgenommen und anschließend auf Instagram gepostet. “Bruder, du bist ein Heiliger!”, lobte er die gute Tat. Zu Recht – denn selbst im Schatten kann sich das Innere eines PKWs binnen Minuten auf das Doppelte der Außentemperaturen aufheizen. Besonders Hunde und Kleinkinder, die schnell dehydrieren und ihren Temperaturhaushalt nicht gut regulieren können, fallen dieser Hitzefalle jedes Jahr zum Opfer.

Erfahren Sie hier mehr darüber, wie Sie Ihrer Fellnase bei Hitzschlag am besten Erste Hilfe leisten! Außerdem: So entlasten Sie im Sommer den Kreislauf Ihres Hundes!

Ähnliche Beiträge