Landseer (Hunderasse) – wuschelige Wasserratte

landseer hund hunderasse fci rassestandard zucht
Der Landseer macht mit seinem wuscheligen Fell und dem großen Gesicht einen bärigen Eindruck. / Foto: pixabay.

Vom schwarz-weißen Neufundländer abstammend hat sich der Landseer mittlerweile als eigenständige Rasse etabliert. Die freundliche Wasserratte ist für ihr gutes Benehmen und ihren starken Charakter bekannt.

Landseer (Hunderasse) – Klassifikation FCI

FCI-Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer, Molossoide, Schweizer Sennenhunde.
Sektion 2.2 – Molossoide, Berghunde.
ohne Arbeitsprüfung
Ursprungsland: Deutschland / Schweiz

FCI-Standardnummer: 226
Widerristhöhe:
Rüden: ca. 72 – 80 cm
Hündinnen: ca. 67 – 72 cm
Verwendung: Wach- und Begleithund

Geschichte und Herkunft

Verglichen mit anderen Hunderassen ist der Landseer eine noch relativ junge Hunderasse, die erst 1960 von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannt wurde. Sie entstand Anfang des 20. Jahrhunderts, als die schwarz-weiße Variante des Neufundländers immer seltener wurde und zu verschwinden drohte. Um dem entgegenzuwirken, spezialisierten sich Kynologen aus Deutschland und der Schweiz auf diese Farbvariante, die später ihren Status als eigenständige Rasse zuerkannt bekam. Der Name „Landseer“ geht auf den englischen Landschafts- und Tiermaler Edwin Landseer zurück, der die schwarz-weißen Hunde gerne als Motiv benutzte und ihnen viel Bewunderung entgegenbrachte. Heute unterscheidet sich der Landseer von seinem „Vorfahren“ Neufundländer durch einen weniger massigen Körperbau, eine längere Schnauze und höhere Agilität.

"A Distinguished Member of the Humane Society" - Edwin Landseer (1838). Wikipedia.
"Saved" - Edwin Landseer (1856). Wikipedia.

Wesen und Charakter

Als enger Verwandter des Neufundländers ist der Landseer ähnlich wachsam, hat einen ausgeprägten Schutztrieb und ist sehr menschenbezogen, gilt aber als aktiver und temperamentvoller als diese. Als begeisterte Wasserratte und Menschenfreund wurde er lange Zeit an vielen Seen und Küsten als Wasserrettungshund eingesetzt. Durch sein ausgeglichenes Wesen, seine Intelligenz und seine hohe Reizschwelle wird er heute auch gerne zum Therapiehund ausgebildet. Zur Entfaltung seines vollen Potentials braucht der Landseer eine liebevolle, aber konsequente Erziehung von Welpenpfoten an – denn trotz seiner Tendenz zu gutem und ruhigen Benehmen kann er ziemlich sturköpfig sein. Außerdem braucht er engen Kontakt zu seiner Bezugsperson bzw. -gruppe, um wirklich glücklich zu sein. Er ist ein charaktervoller Hund, mit dem man sich ausgiebig und tagtäglich beschäftigen muss. Ideal für einen Landseer ist ein eingezäuntes Grundstück, auf dem er sich frei bewegen kann, und eine Möglichkeit, regelmäßig seiner Lieblingstätigkeit nachzukommen: dem Schwimmen.

Gesundheit

Grundsätzlich gilt der Landseer als robuster Hund mit guter Konstitution und Wetterfestigkeit, doch wie viele große Hunde zeigt auch er einen Hang zur Hüftdysplasie – ein abklärender Besuch beim Tierarzt zwischen der 16. bis 18. Lebenswoche ist daher dringend zu empfehlen. Besonders große Exemplare könnten zudem eine Aortenklappenstenose entwickeln, eine Einengung des Ausflusstraktes der linken Herzkammer.

Im Alltag sind Landseer leider anfällig für Magendrehungen, doch diese lassen sich größtenteils durch eine Ruhephase nach dem Fressen vorbeugen – das gilt auch für andere große Hunderassen. Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei etwa 10 Jahren, doch mit der richtigen Ernährung und genügend Bewegung lassen sich noch das eine oder andere Jahr herausholen.

landseer hund hunderasse fci rassestandard zucht welpen
Verglichen mit anderen Hunderassen ist der Landseer eine noch relativ junge Kreation. / Foto: pixabay.

Erscheinungsbild

Der Körperbau des Landseers ist wie beim Neufundländer besonders von den Schultern bis zur Kruppe kräftig, massig und harmonisch; die Läufe sind jedoch etwas länger als beim Neufundländer, was dem Landseer einen hochgewachsenen und agileren Eindruck verleiht. Der markante Kopf mit den mittelgroßen, dreieckigen Ohren und den braunen bis dunkelbraunen Augen wirkt edel und anmutig. Der Rücken ist straff und gerade, die breite Kruppe rundet sich nach hinten schön ab. Die Rute ist dicht behaart, darf aber keine Fahne aufweisen, und möglichst gerade mit einer leichten Biegung nach oben sein. Die gut bemuskelte Vorder- und Hinterhand mit leichter bis mäßiger Befederung erlaubt raumgreifende, starke Bewegungen.

Das Haarkleid des Landseers soll (mit Ausnahme des Kopfes, wo es kurz ist) lang, dicht und fein sein. Das Deckhaar ist von Unterwolle durchsetzt, aber nicht so sehr wie beim Neufundländer. Leicht gewelltes Deckhaar ist stellenweise erlaubt. Farblich ist nur die Grundfarbe weiß mit zerrissenen schwarzen Platten auf dem Rumpf und der Kruppe zulässig. Der Hals, die Vorbrust, der Bauch, die Läufe und die Rute müssen weiβ sein, der Kopf  schwarz mit einer weißen Schnauze und einer symmetrischen, nicht zu breiten Blesse.

Wusstest du, dass der Landseer...

… eigentlich „frisst wie ein Vogel“?

Damit ist nicht gemeint, dass er sein Futter aus dem Napf pickt, sondern dass er (für seine enorme Körpergröße) vergleichsweise wenig frisst. Er kommt mit einer Futtermenge, die für einen Retriever ausreicht, gut um die Runden. Weil viele Menschen seine benötigte Nahrungsmenge gerne aufgrund seiner Körpermasse überschätzen, haben viele Landseer leider etwas Übergewicht. Eine Nachfrage beim Tierarzt oder Züchter lohnt sich daher, um die genaue Menge zu ermitteln.

Die Rasse im Überblick

Bewegung

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Fellpflege

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Familienfreundlichkeit

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Anfängertauglich

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 2 von 4

Landseer-Welpenfütterung (Video)

Wie alle kleinen Welpen haben auch Landseer einen gesunden Appetit, und wenn man ganze zehn Stück davon füttern muss, sodass jeder genug bekommt, kann das ein ganz schönes, aber süßes Chaos werden!

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]

Wandkalender 2021 im Hochformat von Frei Schnauze

Preis: 18,19€
5 ★ von 5 ★