Irischer Wolfshund – Liebling des Adels mit keltischen Wurzeln

irischer wolfshund hunderasse beschreibung charakter wesen verhalten
Irischer Wolfshund / Foto: Wikimedia Commons / Camillo 60 / CC BY-SA 3.0

Ein irischer Wolfshund ist auf jeden Fall ein Hingucker – zählt die Hunderasse doch zu den größten weltweit. Typisch ist sein sanfter Charakter und freundliches Wesen.

Fotorechte: CC BY-SA 3.0

Aufgrund seiner imposanten Erscheinung zieht der Irische Wolfshund immer wieder die Blicke auf sich – zu Recht, denn diese Rasse zeigt wahre Größe. Warum der Wolfshund ein derartiges Stockmaß und Aussehen erlangte, lässt sich aufgrund seiner Geschichte und Züchtung leicht erklären: Die Kelten in Irland waren schon immer begeisterte Windhundehalter, und die Rasse ist seit jeher unweigerlich mit ihrem Herkunftsland verbunden.

irischer wolfshund herkunft geschichte hunde rasse
Irischer Wolfshund im Jahr 1911 / Foto: Wikimedia Commons / Public Domain

Irischer Wolfshund – Klassifizierung FCI

FCI-Gruppe 1: Windhunde
Sektion 1: Rauhaarige Windhunde
Ursprungsland: Irland
FCI-Standardnummer: 160

Verwendung: Begleithund
Widerristhöhe:

  • Rüden: mind. 79 cm
  • Hündinnen: mind. 71 cm

Geschichte und Herkunft

Wegen der klimatischen Bedingungen setzte sich das heute charakteristische rauhaarige Fellkleid durch. Der Irische Wolfshund wurde im mittelalterlichen Irland häufig zur Wolfs- und Bärenjagd eingesetzt und war zu dieser Zeit weit verbreitet.

Als hoch geschätzte Geschenke des Adels erlangten die Hunde dann zwischen dem Mittelalter und dem 17. Jahrhundert auf der ganzen Welt große Beliebtheit. Danach schien die Rasse allmählich von der Bildfläche zur verschwinden. Dank zahlreicher Bemühungen, die Hunde zu erhalten, wurde der Irische Wolfshund ab dem 19. Jahrhundert schließlich zu einem Statussymbol für die keltische Vergangenheit des Landes. Heute ist der Hund wieder sehr häufig anzutreffen – auch außerhalb Irlands.

Wesen und Verhalten

Die Rasse ist sehr menschenbezogen, anhänglich und freundlich. Trotzdem sollte man nicht außer Acht lassen, dass der sanfte Riese ein ausdauernder Jäger und Läufer ist, der seinem ausgeprägten Bewegungsdrang und Jagdtrieb gerne nachkommt. Der Wolfshund benötigt sehr viel Auslauf, Lebensraum und Einfühlungsvermögen von seinen Besitzern.

Aussehen und Erscheinungsbild

Mit einer Mindestgröße von 79 cm bei Rüden und 71 cm bei Hündinnen zählt der Irische Wolfshund zu den echten Größen in der Hundewelt. Das Fellkleid ist rau, drahtig und kommt häufig in den Farben Grau und Grau gestromt vor – aber auch Farbeinschläge mit Weiß, Rot oder Schwarz sind möglich.

hunderasse irischer wolfshund kind
Prinzipiell sind Irische Wolfshunde gutmütig. Trotzdem sollte man sie wegen ihrer Größe nicht von Kindern führen lassen. / Foto: otisthewolf / Fotolia.com

Die Rasse im Überblick

Bewegung

Rasse im Überblick - Bewertung 3 von 4

Fellpflege

Rasse im Überblick - Bewertung 2 von 4

Familienfreundlichkeit

Rasse im Überblick - Bewertung 3 von 4

Anfängertauglich

Rasse im Überblick - Bewertung 2 von 4

Wussten Sie, dass der Irische Wolfshund …

… zu den mitunter ältesten und größten Hunderassen zählt?

Durch die Einkreuzung im 19. Jahrhundert der Rassen Barsoi, Deerhound und der Deutschen Dogge wurde der Wolfshund größer, als er ursprünglich war.

… wie viele große Hunderassen eine relativ kurze Lebenserwartung hat?

Aufgrund gesundheitlicher Vorbelastungen werden diese Hunde im Durchschnitt ungefähr acht Jahre alt, obwohl es hier auch Ausnahmen gibt.

Irischer Wolfshund beim Äpfelpflücken (Video)

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]