Entlebucher Sennenhund (Hunderasse) – sportlicher Schweizer

Ein Entlebucher Sennenhund schaut fröhlich und aufmerksam in die Kamera.
Der Entlebucher Sennenhund kommt ursprünglich aus der Schweiz. / Foto: Canva.

Der Entlebucher Sennenhund mag zwar der kleinste der Sennenhunderassen sein, aber er hat es faustdick hinter den Ohren. Denn dieser sportliche Schweizer braucht aktive Halter und Halterinnen, die das lebhafte Energiebündel ausreichend auslasten können.

Entlebucher Sennenhund (Hunderasse) – Klassifikation FCI

FCI-Gruppe 2: Schnauzer und Pinscher, Molosser und Schweizer Sennenhunde.
Sektion 3 – Schweizer Sennenhunde.
ohne Arbeitsprüfung
Ursprungsland: Schweiz

Standardnummer: 47
Größe:

Rüden – 44 bis 52 Zentimeter
Hündinnen – 42 bis 50 Zentimeter
Verwendung: Treib, Hüte, Wach und Hofhund, Begleithund.

Geschichte und Herkunft

Ursprünglich stammt der Entlebucher Sennenhund wie viele andere sogenannte Molossoide von jenem Molossertypus ab, der sich vor vielen hundert Jahren vom Mittelmeerraum nach Zentraleuropa verbreitete. Damit waren Hunde mit massigem Körper und starkem Knochenbau gemeint, zu denen auch die Sennenhunde gehören. Der Entlebucher Sennenhund ist die kleinste der vier Schweizer Sennenhunderassen, zu denen auch der Berner Sennenhund, der Appenzeller Sennenhund und der Große Schweizer Sennenhund zählen. Sie erfreuten sich besonders im Emmental und in Entlebuch im Kanton Luzern großer Beliebtheit, und wurden dort als Wachhunde von Haus und Hof und zum Treiben und Hüten von Nutzvieh eingesetzt. Erstmals wurde die Rasse „Entlibucherhund“ explizit um 1889 dokumentiert, doch damals unterschied man noch nicht zwischen Appenzeller und Entlebucher Sennenhund.

1913 wurden vier Exemplare der kleineren Hunderasse auf einer Hundeausstellung in Langenthal dem Sennenhunde-Förderer Professor Albert Heim vorgestellt. Daraufhin wurden die Entlebucher Sennenhunde als eigene Rasse in das Schweizerische Hundestammbuch aufgenommen (SHSB). Danach verlor sich die Spur der Entlebucher Sennenhunde. Um 1924 musste man davon ausgehen, dass diese Hunderasse kurz davor war, vollkommen auszusterben. Enthusiasten und Liebhaber dieser Rasse gründeten daher 1926 den Zuchtverein „Schweizerischer Klub für Entlebucher Sennenhunde“ mit dem Ziel, die Hunderasse zu retten und in Reinzucht zu fördern. Der erste Rassestandard wurde 1927 verfasst. Bis heute hat sich der Bestand bereits etwas erholt, aber trotzdem trifft man den Entlebucher Sennenhund besonders außerhalb der Schweiz nur zu selten an. Dank seines unkomplizierten und freundlichen Wesens und seiner vielseitigen Eignung als Gebrauchshund hat er dennoch Fans auf der ganzen Welt.

Ein Entlebucher Sennenhund vor weißem Hintergrund.
Der Entlebucher Sennenhund ist die kleinste der vier Sennenhunderassen. / Foto: Canva.

Wesen und Charakter

Im Allgemeinen ist der Entlebucher Sennenhund nicht nur ein engagierter und lernfreudiger Gebrauchshund, sondern auch ein freundlicher, lebhafter und unkomplizierter Familienhund. Dennoch braucht der sportliche und auch hochintelligente Hund eine Menge Möglichkeiten zur Beschäftigung. Obwohl er sich aufgrund seines willigen und gehorsamen Wesens gut  für Hundeanfänger eignet, fordert er dennoch viel Zeit von seiner Bezugsperson. Mit zwei kurzen Spaziergängen am Tag kann man diese Sportskanone nicht abspeisen. Wird ihm beispielsweise mit Hundesport wie Agility, Nasenarbeit oder Rally Obedience regelmäßige Auslastung geboten, kann dieser genügsame Geselle auch in einer Wohnung ohne Garten gehalten werden.

Zudem ist der Entlebucher Sennenhund ein sehr soziales und menschenbezogenes Tier, das die Einbindung in das Familienleben für seine mentale Gesundheit braucht. Gegenüber seinen Bezugspersonen ist er sehr anhänglich und verschmust, und auch mit Kindern kommt er gut zurecht und spielt mit großer Ausdauer und Rücksicht mit ihnen. Bei Fremden allerdings zeigt er sich eher wachsam und misstrauisch, aber niemals aggressiv oder ängstlich. In seiner Erziehung kann man wenig falsch machen, so lange man geduldig bleibt und konsequent Regeln aufrechterhält. Denn er lässt sich leicht trainieren und versteht neue Kommandos sehr schnell.

Ein junger Entlebucher Sennenhund läuft über eine Wiese.
Der Entlebucher Sennenhund ist sportlich und intelligent. / Foto: Canva.

Erscheinungsbild

Der Entlebucher Sennenhund ist zwar die kleinste der vier Schweizer Sennenhunderassen, gehört aber trotzdem zu den mittelgroßen Hunden. Sein kompakter, leicht länglicher Körper erinnert ein wenig an einen Dackel mit langen Läufen, doch er ist wesentlich kräftiger gebaut. Dies erlaubt ihm seine Flinkheit und große Wendigkeit. Sein leicht keilförmiger Kopf steht in harmonischem Verhältnis zum Rest des Körpers. Die kleinen, rundlichen Augen dürfen hell- bis dunkelbraun sein, andere Augenfarben sind nicht erlaubt. Die hoch angesetzten Ohren sind in ihrer Form annähernd dreieckig und an der Spitze abgerundet. Beim Entlebucher Sennenhund sind sowohl eine lange Rute als auch eine angeborene Stummelrute möglich. Das Kupieren von Ohren und Rute ist in Österreich, Deutschland und der Schweiz ungesetzlich.

Fell und Pflege

Der Entlebucher Sennenhund verfügt über kurzes, fest anliegendes und hartes Deckhaar und dichte Unterwolle, welche ihn vor Kälte und Witterung schützt. Auf dem Rücken kann sein Haarkleid allerdings in seltenen Fällen leicht gewellt sein. Wie alle anderen Sennenhunde ist auch der Entlebucher immer dreifarbig. Dabei wird die Grundfarbe Schwarz von möglichst symmetrischen weißen und lohfarbenen Abzeichen durchbrochen. Besonders typisch sind lohfarbene Abzeichen über den Augen, an den Wangen, an Fang und Kehle, seitlich an der Brust und an allen vier Läufen. Weiße Abzeichen umfassen meist eine Blesse auf der Stirn, vom Kinn bis zur Brust und an allen vier Pfoten. Bei einer langen Rute kann zudem auch die Spitze weiß sein.

Dank seines kurzen, robusten Fells fällt die Pflege des Haarkleids relativ einfach und wenig zeitaufwendig aus. Es reicht, ihn einmal in der Woche mit einer normalen Bürste zu bearbeiten, aber zum Fellwechsel könnten häufigere Pflegesessions notwendig sein, um lose Unterwolle zu entfernen. Wegen seiner Hängeohren sollte man diese regelmäßig kontrollieren und reinigen, ansonsten kann es zu Ohrenentzündungen kommen.

Ein Entlebucher Sennenhund mit braunem Gesicht.
Abweichungen von den typischen Fellzeichnung sind möglich, werden von Züchtern aber nicht gerne gesehen. / Foto: Canva.

Gesundheit

Der Entlebucher Sennenhund darf sich über eine durchschnittliche Lebenserwartung von etwa 12 bis 14 Jahren freuen. Da die Zuchtpopulation über viele Jahrzehnte hinweg jedoch sehr überschaubar geblieben ist, hatte die Rasse mit gesundheitlichen Problemen wie Hüftdysplasie (HD), Augenerkrankungen wie progressiver Retinaatrophie (PRA) oder Katarakten und Glaukomen sowie mit Nierenerkrankungen und Herzfehlern zu kämpfen. Auch Zahn- und Gebissfehler waren keine Seltenheit. Mittlerweile konnte der Genpool der Rasse dank Einkreuzungsprojekten und verantwortungsvoller Zucht verbessert werden. Heute gilt der Entlebucher als robuste und gesunde Rasse, die einen aktiven Lebensstil nicht nur verkraftet, sondern auch genießt.

Wusstest du, dass der Entlebucher Sennenhund...

… bis zu 17 Jahre alt werden kann?

Der älteste dokumentierte Entlebucher Sennenhund war mit 17 Jahren und 2 Monaten die Hündin Kimba von der Sonnenwand. Sie wurde am 25. Januar 2004 in der Schweiz geboren und verstarb in ihrem rekordverdächtig hohen Alter am 11. April 2021 im Südschwarzwald. Verantwortungsvolle Zucht macht sich eben auch in einem langen Leben bezahlt!

Eine Vorderansicht vom Entlebucher Sennenhund.
Leider leidet der Entlebucher Sennenhund unter einigen Gesundheitsproblemen. / Foto: pixabay.

Die Rasse im Überblick

Bewegung

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Fellpflege

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 1 von 4

Familienfreundlichkeit

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Anfängertauglich

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Besuch beim Entlebucher Sennenhund-Züchter (Video)

Wer in den Alltag eines Entlebucher Sennenhund-Züchters hineinschnuppern möchte, kann das mit einem Klick tun. Die aufgeweckten und neugierigen Hundewelpen sind gerade im richtigen Alter, um die Welt zu erkunden.

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]