Neufundländer (Hunderasse) – ein sanfter Riese

neufundländer newfoundland dog hund rasse beschreibung charakter aussehen
Der Neufundländer (Newfoundland Dog) gehört zu den größten Hunderassen der Welt und liebt das Wasser. / Foto: Pixabay

Der Neufundländer (engl.: Neufoundland Dog) scheint auf den ersten Blick schwerfällig zu sein. Dieser sanfte Riese ist allerdings ein fröhlicher, unternehmungslustiger und liebenswürdiger Hund. Mit dementsprechend viel Platz und Bewegung kann man diese Rasse in ihrer ganzen Pracht bewundern.

Neufundländer (Hunderasse) – Klassifizierung FCI

FCI-Gruppe 2: Pinscher und Schnauzer
Sektion 2.2: Molossoide und Berghunde
Ohne Arbeitsprüfung
Ursprungsland: Kanada
FCI-Standardnummer: 50
Verwendung: Schlittenhunde für schwere Lasten, Wasserhunde

Widerristhöhe:
Rüden ca. 71 cm
Hündinnen 66 cm
Gewicht:
Rüden ca. 68 kg
Hündinnen ca. 54 kg

Geschichte und Herkunft

Wie der Name schon vermuten lässt, stammt diese alte Hunderasse aus Neufundland. Sie entstand aus dem Bärenhund, der ursprünglich von Wikingern eingeführt wurde. Nach dem Eintreffen europäischer Fischer, wurde diese Rasse mit anderen gekreuzt, die wesentlichen Merkmale blieben allerdings erhalten. Mit der Kolonialisierung Anfang des 17. Jahrhunderts entstand eine Rasse, die von den Grundzügen schon sehr weit ausgeprägt war und auch unseren heutigen Exemplaren weitgehend entsprochen hat. Sie wurden gezüchtet, um extreme Lasten zu bewegen, trotzten klimatischen Bedingungen und wurde auch als Wasserhund eingesetzt.

Wesensart und Verhalten

Der Neufundländer liebt das Wasser und ist ein ausgezeichneter Schwimmer. Er ist ein freundlicher und charismatischer Hund, den so leicht nichts aus der Ruhe bringen kann. Für ausdauernde sportliche Aktivitäten ist diese Rasse weniger geeignet, allerdings kann man ihn mit Wasser- oder Apportierarbeiten begeistern. Er liebt es im Freien zu sein, ist aber auch ein treuer Familienhund.

Erscheinungsbild

Der Neufundländer bringt ein stattliches Gewicht auf die Waage. Sein Körperbau ist kräftig und gut bemuskelt. Er hat ein langes Fell, was einen hohen Pflegeaufwand darstellt – dies sollte man beachten. Die Farbpalette reicht von schwarz bis weiß-schwarz bis hin zu braun.

Neufundländer Welpen (Video)

Schon gewusst?

Der Neufundländer ist ein leidenschaftlicher Schwimmer. Seine Rute wirkt im Wasser wie ein Steuerruder, daher ist sie kräftig und im Ansatz breit, um so die Richtung vorgeben zu können. Mit seiner beeindruckenden Erscheinung zählt er zu den neun massigsten Hunderassen der Welt.

Die Rasse im Überblick

Bewegung

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Fellpflege

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Familienfreundlichkeit

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 3 von 4

Anfängertauglich

hund Rasse hunde rasse portrait beschreibung eigenschaften bewegung fellpflege aussehen familie anfänger im Überblick - Bewertung 2 von 4

Du hast einen tollen Rassehund, der in unseren Rasseporträts nicht fehlen darf? Oder hast Anregungen und Wünsche zu den Porträts, die du mit uns teilen möchtest? Deine Meinung ist uns wichtig. So einfach geht’s: E-Mail an [email protected]