Kleck-Leckschutz: die Trichteralternative für Hunde

kleck leckschutz hennenberg Hund gras weiss stehend
Foto: Kleck Leckschutz by Hennenberg

Jeder Hundebesitzer versucht das Leben seines Hundes so angenehm wie möglich zu gestalten. Leider sind Erkrankungen bzw. Operationen, die im Nachgang eine Weiterbehandlung benötigen, nicht immer zu verhindern. Nach einer Operation, einer Entzündung im Analbereich, einem Ekzem oder weiteren Beschwerden im hinteren Rumpfbereich entsteht bei dem Hund das Verlangen die betroffene Stelle zu lecken oder zu beißen. Dieses Verhalten führt dazu, dass der Heilungsprozess gestört wird, da immer wieder Bakterien in die Wunde eingebracht werden. Der Kleck-Leckschutz stellt eine verträgliche und komfortable Alternative zu dem handelsüblichen Trichterschutz dar.

kleck leckschutz hennenberg hund klein grau stehend gras
Foto: Kleck Leckschutz by Hennenberg

Vorteile des Kleck-Leckschutzes

Der Kleck-Leckschutz für Hunde verhindert das Erreichen des hinteren Rumpfbereiches mit der Schnauze. Das Tier gewöhnt sich in der Regel innerhalb kürzester Zeit an das Geschirr.

Mit unserem Produkt, für welches bereits ein Gebrauchsmusterschutz besteht, Patent wird zurzeit geprüft, kann der Hund wie gewohnt essen, schlafen und spielen (sofern der behandelnde Tierarzt nichts anderes empfiehlt)

• Die optische sowie die akustische Wahrnehmung des Hundes werden nicht beeinträchtigt
• Die Bewegungskoordination bleibt vollständig erhalten
• Die Bewegungsfreiheit bleibt erhalten

Bei chronischen oder wiederkehrenden Krankheitsbildern ist das Tragen von Kleck, aufgrund des hohen Tragekomforts, auch über einen längeren Zeitraum möglich.

Das Produkt wurde in Kooperation mit deutschen Tierärzten entwickelt und wird in Handarbeit aus hochwertigen Materialien in den ländlichen Teilen Nordrhein – Westfalens hergestellt.

Das Geschirr wird am Hals umgelegt, die Aluminiumleisten an den Seiten des Hundes entlanggeführt und mit dem Rumpfgurt am Ende der Rippen fixiert. Versucht der Hund nun seinen hinteren Rumpfbereich zu erreichen, drückt er die Leisten durch die Drehbewegung in seine Flanke und schiebt diese dadurch zur Seite. Das Erreichen des betroffenen Bereiches ist somit nicht möglich.

kleck leckschutz hennenberg schaefer hund stehend
Foto: Kleck Leckschutz by Hennenberg

Die Entstehung von Kleck-Leckschutz

Die Idee für den Kleck-Leckschutz ist aus der Not unseres tierischen Familienmitglieds „Diego“ entstanden. Als unser deutscher Schäferhund „Diego“ an einer Analdrüsenentzündung erkrankte, empfahl uns der Tierarzt den handelsüblichen Leckschutz in Form des Trichters.

Diego hatte sehr große Probleme mit dem Trichterschutz. Also wurde das Internet nach Alternativen durchforstet, leider ohne viel Erfolg. Dennoch musste eine Lösung gefunden werden.

Bei der Beobachtung von Diego wurde deutlich, dass der Rücken gebogen wird, um das Hinterteil zu erreichen. Diese Bewegung galt es einzuschränken um das Erreichen des Hinterteils zu verhindern.

Somit entstand die Idee 2 feste Stangen an den Seiten des Tiers entlang zu führen. Ein provisorischer Prototyp aus 2 Metallstangen und alten Gürteln hat gezeigt, dass der gewünschte Effekt erzielt wird. Diese Erfindung wurde dann der behandelnden Tierärztin vorgeführt und diese war sofort begeistert. Der positive Anklang bei Familie, Freunden und Nachbarn hat dazu geführt, dass mit der Entwicklung des Kleck-Leckschutzes begonnen wurde. Der Kleck-Leckschutz ist eine innovative Alternative, welche dazu geführt hat, dass Diegos Wunden erfolgreich abheilen konnten.

Im Zuge der Weiterentwicklung vom Kleck-Leckschutz wurde dieser optimiert, die Metallstangen wurden durch hochwertige, leichte und robuste Aluminiumstangen mit verstellbarer Größe, zur individuellen Anpassung ans Tier, ersetzt. Die flachere Form wurde mit einer weichen, strapazierfähigen und pflegeleichten Ummantelung versehen, welche das Tragen und Liegen mit Kleck deutlich angenehmer für das Tier gestaltet.

Bei Bedarf kann die hochwertige Neoprenummantelung mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, ebenso die mit einstellbaren Blitzverschlüssen versehenen Gurte. Das Anlegen des Kleck – Leckschutz funktioniert ebenso einfach, wie das Anlegen der handelsüblichen Geschirre. Der Halsgurt und der Rumpfgurt können durch einfache Längenverstellung individuell an das Tier angepasst werden.

Mit unserem Produkt haben wir die Hoffnung, vielen Hunden die belastende Zeit der Erkrankung, durch so wenige Einschränkungen wie möglich wesentlich erträglicher zu machen.

Den Kleck-Leckschutz und noch mehr Informationen finden Sie unter:
www.kleck-leckschutz.de

PR