Dienstag, August 16, 2022
StartErnährung & GesundheitDEGENIA Hundehalter-Haftpflicht – Zeitgemäßer Schutz

DEGENIA Hundehalter-Haftpflicht – Zeitgemäßer Schutz

DEGENIA HUNDEHALTER-HAFTPFLICHT MIT INNOVATIVEN, ZEITGEMÄSSEN LEISTUNGEN: FINANZIELLER SCHUTZ BEI GIFTKÖDERATTACKEN

Hunde leben gefährlich. Ständig hört man über soziale Medien und Warn-Apps von vergifteten Leckerlis in Parks und auf Spazierwegen. Für Frauchen und Herrchen entsteht der Eindruck: Auf jedem Grünstreifen, hinter jedem Busch könnte eine tödliche Gefahr für den geliebten Vierbeiner lauern. Tatsächlich lässt sich diese Gefahr nicht leugnen. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Hunde instinktiv stöbern und damit auch nach Nahrung suchen. Sie sind darüber hinaus sogenannte Schlinger: Sie verschlingen ihr Fressen, ohne darauf ausgiebig zu kauen. Einige Hunderassen verhalten sich geradezu wie Staubsauger, die alles Essbare verschlucken.

Damit nicht dauerhaft bei jedem Gassigehen die Angst mitgeht, ist Prävention angesagt! Das heißt Augen auf beim Spaziergang und dem Hund beibringen, nichts zu fressen, was irgendwo rumliegt. Ein ausgeprägtes Anti-Giftköder-Training ist also äußerst sinnvoll. Nur wer sich der Bedrohungslage bewusst ist, kann konsequent das Vergiftungsrisiko seines Lieblings vermindern.

Es gibt eine Vielzahl an Giften, die unterschiedliche Symptome hervorrufen können. Manche wirken zeitversetzt, manche wirken hingegen sehr schnell. In den meisten Fällen besteht höchste Lebensgefahr! Verhält sich Ihr Hund anders als sonst, leidet er z. B. an Erbrechen, Durchfall, starkem Speichelfluss, übermäßigem Hecheln, Unruhe oder Apathie, Zittern, schwankendem Gang oder Taumeln, sollten Sie sofort einen Tierarzt aufsuchen oder die mobile Tierrettung verständigen.

DAMIT IHR VIERBEINIGER LIEBLING IN KRISEN BESTENS VERSORGT IST

› Kostenerstattung für die tierärztliche Behandlung des eigenen vergifteten Hundes

Es gibt Hunde, die insbesondere in bestimmten Lebensphasen (z. B. als Welpe), ein zwanghaftes Bedürfnis packt, alles, was sie vor ihre Nase bekommen können, auch tatsächlich zu fressen. Ist es dabei zur Giftköderaufnahme gekommen, handelt es sich um einen akuten tiermedizinischen Notfall.

Hundeversicherung gegen finanzielle Belastungen. Welpe wird von Tierarzt untersucht. /Foto: Adobe Stock
Gerade Welpen nehmen alles ins Maul und sind daher besonders durch Giftköder gefährdet. /Foto: Degenia_Adobe Stock

Hohe Tierarztkosten sind keine Seltenheit. Bei Hunden sind sie besonders hoch. Die degenia-Hundehalter-Haftpflicht bietet zeitgemäßen Schutz vor finanziellen Folgen. Denn die Anzahl der Hundehasser hat in den letzten Jahren bedauerlicherweise stark zugenommen. Diese traurige Tatsache war Anlass für uns bei der degenia Versicherungsdienst AG, die Kostenerstattung für die tierärztliche Behandlung Ihres vergifteten Hundes von bis zu max. 3.000 EUR zu übernehmen. Obwohl es kein typisches Leistungsmerkmal einer Haftpflichtversicherung ist, aber dennoch dringend notwendig.
Apropos hohe Tierarztkosten: Operationen sind gerade bei Hunden sehr kostspielig. Muss der geliebte Vierbeiner infolge einer Verletzung oder eines Unfalls operiert werden, wird es richtig teuer. Hier ein paar Beispiele:

  • Kreuzbandriss: ungefähr 1.600 Euro
  • Magendrehung: ungefähr 1.200 Euro
  • Tumor: ungefähr 400 bis 1.000 Euro
  • Gelenke: ungefähr 1.000 Euro
  • Ovarhysterektomie: ungefähr 600 Euro
  • Blutohr: ungefähr 420 Euro
  • Knochenbrüche: ungefähr 1.400 Euro

Zu den Tierarztkosten für den eigentlichen Eingriff kommen dann in der Regel noch zusätzliche Kosten für Untersuchungen und eine notwendige Behandlung nach der Operation hinzu.
Auch hierfür gibt es einen degenia-Tarif mit entsprechenden finanziellen Schutz: Die degenia Tier-OP-Versicherung für Hunde und Katzen.

Nun aber wieder zurück zu den außergewöhnlichen Leistungen der degenia Hundehalter-Haftpflicht.

› Kostenerstattung für den Aufenthalt in einer Hundepension

Sollten sich Herrchen oder Frauchen unfallbedingt in stationäre Behandlung begeben müssen – und sich deshalb nicht um ihr Haustier kümmern können – werden bis zu max. 3.000 EUR als Kostenerstattung für die Unterbringung ihres Vierbeiners in einem Tierpension übernommen.

Ebenfalls max. 3.000 EUR stehen für Hundepensionskosten zur Verfügung, wenn der Versicherungsnehmer*in von einem Dritten körperlich so schwer geschädigt wird, dass er stationär in einer Klinik o.ä. behandelt werden muss und der Dritte nicht zahlungsfähig ist.

GEFAHREN FÜR SIE ALS HUNDEHALTER*IN: UNVORHERSEHBARE FINANZIELLE BELASTUNGEN

Auch mit einem noch so gut erzogenen Hund können Sie plötzlich in eine unvorhersehbare Situation geraten. Es kommt immer wieder zu Zusammenstößen zwischen Mensch und Hund. Damit ist gar nicht zwingend ein Hundebiss gemeint. Zu den typischen Unfällen in diesem Bereich zählen zum Beispiel: Ein Hund springt einen Fahrradfahrer an oder ein Spaziergänger stolpert über die Hundeleine oder den Hund selbst.

Hundehaftpflichtversicherungen schützen vor den finanziellen Folgen, wenn der Hund zB einen Fahrradfahrer zu Sturz bringt. /Foto: Pixabay
Verursacht der Hund beispielsweise einen Fahrrad-Unfall, haftet der Halter - und das kann ohne entsprechende Haftpflichtversicherung sehr teuer werden. /Foto: Pixabay

Der Fall, dass ein Hund einen Menschen tatsächlich beißt, ist hierbei der schlimmste Fall. Dabei spielt es anschließend kaum eine Rolle, aus welchem Grund der Hund zugebissen hat.

Verlangt das Opfer Schadensersatz, kommen nicht selten hohe Kosten auf den Hundebesitzer*in zu. So können kosmetische Operationen, Therapien oder gar Pflege- und Rentenzahlungen nötig werden. Das kann schnell den finanziellen Ruin für den Hundebesitzer*in bedeuten, wenn er keine Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen hat.

Handfeste finanzielle Vorteile

Durch die drei Produktlinien der degenia Hundehalter-Haftpflicht, nämlich classic, premium und optimum, ist für alle Anforderungen und Wünsche der individuelle und damit ideale Versicherungsschutz sichergestellt:

  • classic: Kostengünstiger Grundschutz.
  • premium: Mittelweg zwischen den classic und optimum-Leistungen.
  • optimum: Bestmöglicher Versicherungsschutz inkl. aller Highligts.

Ein Beispiel bezüglich der Deckungssumme, die sich folgendermaßen aufbauen:
Im Schadenfall werden beim classic-Tarif max. 10 Mio. EUR übernommen, beim premium-Tarif sind es bereits 20 Mio. EUR und dem Top-Tarif optimum sind es sogar 40 Mio. EUR.

Um einen genaueren Blick in die Leistungsbausteine der einzelnen Tariflinien zu werfen, klicken Sie einfach hier.

Versicherungsschutz auf hohem Niveau

Best-Leistungs-Garantie

Diese Garantie macht Sinn: Für alle, die sich im Schadensfall Sorgen um Details machen. Denn sie bedeutet, dass die degenia Hundehalter-Haftpflicht T22 auch dann für einen Schaden aufkommt, der zwar nicht über unsere eigenen Bedingungen versichert ist, ein anderer Versicherer in Deutschland diesen Schaden allerdings mitversichert hat (Tarif optimum). Mit dieser Garantie werden also die besseren Leistungen des Wettbewerbers herangezogen und der Versicherungsnehmer*in steht immer optimal da.

Vorversicherungs-Garantie

Hatten Sie als Versicherungsnehmer im Vorvertrag bei degenia oder einem anderen Versicherungsunternehmen bessere Leistungen als im neuen degenia-Vertrag, garantieren wir die Verbesserungen des Vortrages und etwaige Schäden werden nach den besseren Bedingungen des Vorvertrags reguliert (premium + optimum).

Sicherheit weltweit

Der Versicherungsschutz der degenia Hundehalter-Haftpflicht umfasst für alle Tariflinien (classic, premium und optimum) die ganze Welt. Damit ist der vierbeinige Freund weltweit beim Urlaub ohne zeitliche Einschränkungen versichert.

KLEINE FELLNASEN BESONDERS GÜNSTIG VERSICHERN

Hundehalterhaftpflicht: Kleine Hunde können besonders günstig versichert werden. Familie mit kleinem Hund. /Foto: Adobe Stock
Kleine Hunde lassen sich bei degenia besonders günstig versichern. /Foto: Degenia_Adobe Stock

Die Berechnung des Beitrages zur Hundehalter-Haftpflicht T22 basiert auf zwei grundsätzlichen Neuerungen:

  • Die Größe der zu versichernden Hunde (5 Einstufungen)
  • Das Alter des Halters (3 Einstufungen).

Verantwortlich für diese Clusterung sind Erfahrungswerte hinsichtlich Anzahl und Höhe von Personenschäden. Es ist davon auszugehen, dass kleine Hunde, z.B. ein Zwergpudel, weniger Schadenkosten verursachen als große Hunde, z.B. ein Husky. Erfahrene, ältere Hundehalter*innen scheinen offensichtlich achtsamer mit ihrem Tier umzugehen als z.B. ein unerfahrener Teenager und weshalb entsprechend weniger Schäden zu erwarten sind.

Ein Beispiel: Zwerg-Pudel, Widerristhöhe < 45 cm, Versicherungsnehmer 60+, Papier-Police:

Die Hundeversicherung für
Beispiel: Zwerg-Pudel, Widerristhöhe < 45 cm, Versicherungsnehmer 60+, Papier-Police. /Foto: Degenia

Die degenia Hundehalter-Haftpflichtversicherung ist also eine zeitgemäße und innovative Hundeversicherung, die Sie und Ihren Hund zuverlässig vor hohen Kosten schützt. Denn im Fall der Fälle kann es leider schnell sehr teuer werden. Darum lohnt es sich, seinen Hund rechtzeitig zu versichern. Die Haftpflichtversicherung für Hunde schützt Sie vor finanzieller Belastung bei Schäden, die Ihr Hund verursacht, wenn er selbst einen Schaden durch Giftköder erleidet oder wenn Sie sich unfallbedingt bzw. aufgrund Drittenschädigung in stationäre Behandlung begeben und Ihren Liebling in dieser Zeit in einer Hundepension unterbringen müssen. Das ist eine echte Innovation im Bereich der Hundehalterhaftpflicht!

Daneben bietet degenia weitere angesagte Versicherungen, unter anderem etwa einen OP-Schutz für Hunde und Katzen an. Egal, welche Absicherung Sie wünschen – wir haben bestimmt die ideale Lösung für Sie und Ihren Vierbeiner.

Alle Details erfahren

Ähnliche Beiträge