Flohbefall im Winter effizient behandeln

floh befall hund herbst winter
Foto: Unsplash - CDC

Studien belegen: Flöhe machen keine Winterruhe, sondern sind gerade in den Herbstmonaten besonders aktiv1.

Viele Hundebesitzer können ein Lied davon singen, kaum ist die Zeckensaison abgeflaut, lauern unseren Hunden schon die nächsten Blutsauger auf. Speziell in beheizten Wohnungen und an den warmen Schlafplätzen unserer Vierbeiner fühlen sich Flöhe besonders wohl. Die Umgebungstemperatur hat dabei nachweislich gar keinen Einfluss auf den Flohbefall bei Hunden. Daten der Ludwig-Maximilians-Universität in München von Hunden aus deutschen Tierkliniken belegen sogar, dass im November dreimal so viele Hunde mit Flöhen befallen waren als im April (3,74 % versus 1,28 % der untersuchten Hunde)2.

Bei Katzen waren im November sogar 16,04 % mit Flöhen befallen2. Auf den Tieren ist aber nicht nur der Katzenfloh (Ctenocephalides felis) oder der Hundefloh (Ctenocephalides canis), sondern durchaus auch der Igelfloh (Archaeopsylla erinacei) und der Menschenfloh (Pulex irritans) zu finden2.

Der Nachweis von adulten Flöhen ist allerdings nur die Spitze des Eisberges, denn als
temporäre Parasiten halten sie sich nur die Adulten am Wirtstier auf. Aus diesem Grund sind 95 % der Flohstadien gar nicht am Tier, sondern in der Umgebung zu finden (Abbildung 1).

Deshalb muss bei der Flohbekämpfung ein 4-stufiges Therapiekonzept durchgeführt werden:

1. Schritt: Schnelle Therapie am Tier zur Abtötung der adulten Flöhe:

Es eignen sich Produkte mit insektizider, flohabtötender Wirkung (z.B. Advantage® Spot-on). Bei akutem Flohbefall bietet Advantage® Spot-on den unschätzbaren Vorteil einer sehr schnellen Wirkung: Bereits 3-5 Minuten nach der Behandlung kann der Floh nicht mehr stechen, spätestens nach 24 Stunden sind Hunde, Katzen und Kaninchen komplett flohfrei3. Dabei bleibt der Wirkstoff rein äußerlich auf der Haut und dringt nicht in den Organismus von Hund und Katze ein.

2. Schritt: Erhaltungstherapie gegen Reinfektionen mit Flöhen:

Seresto® ist ein Halsband für Hunde und Katzen mit repellierender, flohabwehrender Wirkung. Eine brandaktuelle Studie hat neuerlich nachgewiesen, dass das Seresto® Halsband einen 100%igen Schutz gegen Flohinfestation aufweist3. Eine bis zu 8 monatige Erhaltungstherapie gegen Reinfektion mit Flöhen. Vergleichsprodukte der Studie waren nicht mal halb so wirksam4.

3. Schritt: Umgebungsbehandlung zur Abtötung der Eier, Larven und Puppenstadien:

Als Kontaktinsektizid eignet sich der Wirkstoff Propoxur hervorragend für die Bekämpfung der sogenannten Umgebungsstadien (also Eier, Larven und Puppenstadien von Flöhen). Das Bolfo Umgebungsspray bieten hierfür optimale Lösungen.

4. Schritt: Bandwurmbehandlung

Der Floh ist Hauptüberträger des Gurkenkernbandwurmes, daher besteht bei Flohbefall das erhöhte Risiko einer Bandwurminfektion. Es sollte daher in jedem Fall eine Behandlung speziell gegen Bandwürmer durchgeführt werden. Mehr Informationen zu der Behandlung erhalten Sie bei Ihrer Tierärztin bzw. Ihrem Tierarzt.

Für Anregungen und Auskünfte kontaktieren Sie bitte: [email protected]

flöhe puppen larven eier hund
Abbildung 1: Prozentueller Anteil der Parasitenstadien von Flöhen am Tier und in der Umgebung

Referenzen
1 Rinaldi et al., 2007: A survey of fleas on dogs in southern Italy. Veterinary Parasitology, 148, 375-378
2 Beck et al., 2006: Qualitative and quantitative observations on the flea population dynamics of dogs and cats in several areas of Germany. Veterinary Parasitology, 137, 130-136.
3 Siehe Fachkurzinformation
4 Brianti et al., 2016: Field evaluation of two different treatment approaches and Their Ability to Control Fleas and Prevent Canine Leishmaniosis in a Highly Endemic Area

Biozide (Bolfo® Umgebungsspray) sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Advantage®, Bolfo® und Seresto® sind Tierarzneimittel. Zu Wirkungen und Nebenwirkungen informieren Sie Gebrauchsinformation, Tierarzt oder Apotheker.

PR