Montag, Juni 27, 2022
StartUrlaub & FreizeitBaden mit HundBaden mit Hund in Hessen: Liste mit Badeseen

Baden mit Hund in Hessen: Liste mit Badeseen

Wenn es draußen so richtig heiß ist, sehnen nicht nur wir Menschen uns nach einer schönen Abkühlung. Auch unsere Fellnasen lieben den Sprung ins kühle Nass – zumindest die meisten. Damit man dem Badespaß gemeinsam frönen kann, haben wir hier eine Liste mit den besten hundefreundlichen Badeplätzen und Badeseen in Hessen zusammengestellt.

Die Abende werden länger und die Sonne strahlt von einem blauen Himmel herunter – ja, endlich ist es soweit. Der Sommer hält langsam Einzug in unsere Breitengraden, und die ersten Sonnenanbeter liegen schon auf ihren Strandtüchern. Bei steigenden Temperaturen gibt es für Mensch und Tier nur eine Lösung – eine schöne Abkühlung. Bei einem Badeausflug darf daher natürlich auch die geliebte Fellnase nicht fehlen! Doch darf man den Badesee mit Hund besuchen? Wir haben es herausgefunden! Damit auch Sie über alle Möglichkeiten Bescheid wissen, das Baden mit Hund in Hessen zu genießen, haben wir hier eine Liste mit den besten hundefreundlichen Badeplätzen zusammengesucht.

Baden mit Hund in Hessen

  • Baggerloch Bebra – Hunde sind hier erlaubt und dürfen abseits der Hauptbadezone auch ins Wasser.
  • Edersee (Halbinsel Scheid) – Hier gibt es einen ausgewiesenen Hundestrand, wo Zwei- und Vierbeiner unbeschwert miteinander baden können.
  • Kellerwald am Edersee – In diesem Naturschutzgebiet findet sich dank der zahlreichen Bäche und Quellen bestimmt ein guter Platz, um dem Hund eine schöne Erfrischung zu bieten. Aus Rücksicht auf Rotwild, brütende Bodenvögel und Kleintiere wie Hasen und Wildkatzen gilt jedoch ganzjährig die Leinenpflicht für Hunde. Dennoch sind die Vierbeiner ausdrücklich gern gesehene Gäste im Naturpark – besonders, wenn auch ihre Menschen respekt- und rücksichtsvoll mit der unberührten Natur umzugehen weiß.
  • Twistesee – Im Strandbad Kleine Reise sind Hunde grundsätzlich erlaubt, müssen dem feinen Sand des Strandbads jedoch fernbleiben. Um den See gibt es jedoch auch zahllose verfügbare Wiesen, an denen das Baden mit Hund erlaubt ist.
  • Michelskopfsee – Das Baden mit Hund ist hier erlaubt und aufgrund der idyllischen Naturkulisse auch sehr zu empfehlen.
  • Stellbergsee – Hier sind Hunde willkommen und dürfen auch schwimmen gehen.
  • Diemelsee – Baden mit Hund ist hier sogar an zwei Hundestränden möglich: Einer wurde nahe des Strandbads Heringhausen am Südufer (hinter dem Campingplatz) eingerichtet – der Eintritt ist hier kostenlos und es herrscht weder Leinenpflicht noch Schwimmverbot. Der andere befindet sich nahe der Kirchstraße.
  • Oppenheim – Südlich des Strandbads liegt am Rhein-Ufer der Hundestrand, wo das Baden mit Hund erlaubt ist.
  • Seepark Kirchheim – Abseits des offiziellen Badestrandes dürfen auch Hunde ins Wasser.
  • Kinzing-Stausee – Menschen dürfen nicht ins Wasser, Vierbeiner dafür schon
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Damit das Baden mit Hund nicht ins Wasser fällt, haben wir hier ein paar tolle Produkte, die den Wasserspaß garantieren!

AYITOO Hundepool
Hundepool

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ähnliche Beiträge