Mittwoch, November 30, 2022
StartProdukte & TestsAusrüstung & ZubehörDer große Rucksacktest – genug Platz für Hund und Mensch

Der große Rucksacktest – genug Platz für Hund und Mensch

Egal, ob für die Bergtour mit Hund, für den Sonntagsspaziergang mit der Fellnase oder einfach nur einem Ausflug mit dem besten Freund an der Seite – der richtige Rucksack ist das Wichtigste für Personen, die ihre Siebensachen gerne praktisch und stylisch bei sich haben wollen. Doch gerade als Hundebesitzer stellt sich die Frage: Gibt es auch genug Platz für Mensch und Hund in einem Gepäckstück? Das beantwortet der große Hundezeitung-Rucksacktest!

Wer kennt das Dilemma nicht? Als Hundebesitzer braucht man im Gepäck nicht nur genug Stauraum für die eigenen Siebensachen, sondern will auch für die Fellnase für jeden Fall gut gerüstet sein. Doch nicht jede Tasche oder jeder Rucksack bietet genügend Platz, Fächer und auch Tragekomfort für all jene Dinge, die beim Ausflug mit Fellnase nicht fehlen dürfen. Deswegen haben wir von der Hundezeitung die besten Rucksäcke für Hundebesitzer für euch auf Netz und Riemen getestet!

Vaude ExCycling – ein Rucksack für alle Fälle

Auf den ersten Blick besticht der Vaude ExCycling-Rucksack durch sein schlichtes, aber nichtsdestoweniger elegantes und stylisches Äußeres. Anders als viele Gepäckstücke, die genug Stauraum für Mensch und Hund bieten, wirkt er damit nicht wie ein Rucksack, der nur zu Bergtour und Gipfelkreuz passt, sondern der durchaus auch im Alltag oder auf Reisen als Handgepäck modisch tragbar bleibt. Da sowohl der Kontaktrücken als auch die Tragegurte gepolstert und ventiliert sind, entsteht ein angenehmes und leichtes Tragegefühl – und selbst bei großer Anstrengung ist der Rücken nicht sofort schweißnass. Das robuste Material Polyamid lässt sich leicht reinigen und hält zudem Belastung stand. Dank einer Regenhaut, die praktisch in einer kleinen Hülle in der Innentasche verstaut ist, kann man sein Gepäck selbst bei einem überraschenden Regenguss problemlos trocken halten.

Das Rolltop erlaubt dem Vaude ExCycling Rucksack ein hohes Fassungsvermögen, und dank Netzfach und zahlreichen Befestigungsschlaufen sind Tourenequipment, Hundeleckerlis, Trinkflaschen für Hund und Mensch und alle anderen notwendigen Dinge stets sicher und praktisch verstaut. Zudem gibt es ein zusätzliches Vorder- und ein Seitenfach, die sich mit Reißverschluss öffnen und schließen lassen. Auch ein gepolstertes Laptopfach macht den Rucksack vielseitig einsetzbar und damit zu einem spitzenmäßigen Allrounder für alle Fälle.

Bach Shield 26 Regular – grünes Alpinwunder

Der Schein trügt – an diesem Rucksack ist trotz des Namens nichts regulär! Selbst beim Stresstest in den Alpen mit Testhündin Alma erwies sich dieses Gepäckstück als hübscher Tausendsassa. Mit 28 Litern bietet dieser „Bachpack“ ausreichend Platz für Ausrüstung und Jause für Zwei- und Vierbeiner. Dazu stehen jeweils (!) innen und außen ein Bodenfach, eine Fronttasche, ein Deckelfach und Seitentaschen zur Verfügung.

Dennoch sitzt der Rucksack trotz schwerer Last bequem auf dem Rücken auf. Dank diverser gepolsterter Gurte kann er selbst bei Kletterpartien nicht verrutschen. Das pflegeleichte Material aus Kunstfaser lässt sich gut sauber halten und ist trotzdem reißfest und robust. Dank einer Regenhülle und Reflektoren bleibt der Rucksack auch bei Schlechtwetter nicht nur trocken, sondern bietet auch bessere Sichtbarkeit. Wau!

Mammut Lithium 20 – alles fest im Griff

Eine weitere Gepäckoption für Alpinisten und Alltagssportler in vierbeiniger Begleitung bietet der Mammut Lithium 20, der sich selbst als robuster, wasserabweisender „Daypack“ vermarktet. Zu recht – denn dank imprägniertem Nylon ist dieser Rucksack gegen jede Witterung gefeit und dabei noch pflegeleicht. Dabei besteht er außerdem aus recycelten Materialien! Somit kann man die Natur genießen und gleichzeitig der Umwelt etwas Gutes tun. Die verfügbaren Farben umfassen olivgrün, schwarz, limonengrün, orangerot und blau.

Wegen seiner eleganten Form und der frischen Farben macht dieser Rucksack auch abseits der Berge eine tolle Figur. Dank der gepolsterten Schulterträgergurte, dem atmungsaktiven Schaumstoff an der Rückseite, den abnehmbaren Hüftflossen und praktischen Kompressionsriemen sitzt er zudem immer komfortabel und rutschsicher auf dem Rücken. Das findet auch Testerin Karin mit Dackeldame Mimi, die weiß, dass ihre Leckerlis im Mammut Lithium 20 stets gut verstaut sind.

Black Diamond Pathos 28 – chic und praktisch

Wer lieber einen Rucksack für den Alltag sucht, der sich trotzdem auch für längere Wandertouren eignet, ist mit dem Black Diamond Pathos 28 gut beraten. Rein äußerlich ist dieser stylische Rucksack ein absoluter Hingucker. Sowohl in klassischem Schwarz, feschem Blau und elegantem Stahlgrau macht dieses Gepäck echt etwas her – und besteht zudem aus 100% recycelten Materialien.

Doch trotz seines guten Aussehens ist er mit 28 Liter Fassungsvermögen, diversen Innen- und Seitenfächern und einem Laptopfach perfekt für einen gut organisierten Alltag mit Hund. Dazu gehören natürlich auch Reflektoren für Nacht- oder schlechte Sichtverhältnisse, eine atmungsaktive Rückenpolsterung und verstellbare Trägergurte mit derselben Polsterung. Echter Style, echter Tragekomfort, echtes Platzwunder – das findet auch Testhund Mikan!

Exped Stormrunner 25 – Taschen überall!

Wer Wert darauf legt, unterwegs immer alles gleich bei der Hand zu haben, darf sich über den Exped Stormrunner 25 freuen. Denn dieser Rucksack bietet zahlreiche, leicht zugängliche Stauraumoptionen: herausnehmbare Meshnetz-Innentaschen, Stretchtaschen auf den dampfdurchlässigen Schulterträgern, eine Gummizughalterung an der Vorderseite und eine Möglichkeit, ein Trinksystem zu verstauen.

Damit ist dieser Rucksack eine tolle Option für Bergsteiger und Kletterfans und deren vierbeinige Begleiter. Mit drei verfügbaren Farben und jeder Menge heraus- und abnehmbarer Features kann man ihn leicht an die individuellen Bedürfnisse anpassen – so war auch auf dem Trailrun von Testerin Krissy und Testhund Alma alles stets bei der Hand.

Thule Topio – Modischer Wanderrucksack

Wer bei der Bergtour mehr Wert auf gutes Aussehen und Praktikabilität legt, kann getrost auf den Topio-Rucksack von Thule zurückgreifen. Dieses schicke Gepäckstück glänzt durch ein hohes Fassungsvermögen von 30 Liter, erweiterbare Taschen und reißfestes, pflegeleichtes 420d Nylon Oxford-Gewebe. 

Zahlreiche Verstellmöglichkeiten sorgen für ein angenehmes Tragegefühl für jeden Rücken, und dank verstaubarer Schlaufen und Riemen kann bei Bedarf noch außen Ausrüstung angebracht werden. Mitgeliefert wird auch eine Regenhaut, sodass dieser Rucksack zum perfekten Allrounder für jede Schwierigkeitsstufe und jedes Wetter wird.  

Deuter Trail Pro 36 – hübsches Wanderwunder

Eher auf Alpinisten spezialisiert wurde der Deuter Trail Pro 36 entwickelt. Denn dieser Rucksack vereint jedes Feature, dass man sich als Bergfreund nur zu wünschen wagt, mit tollem Design und Tragkomfort. Es gibt neben Halterungsschlaufen für Eispickel oder Walkingstöcke auch eine Regenhülle, Platz für ein Trinksystem mit 3-Liter-Trinkblase im Deckelfach, jeweils zwei Taschen auf der Seite und im Hüftgurt sowie ein kleines Fach für Wertsachen (oder Leckerlis).

Obwohl der Rucksack dank atmungsaktiver Polsterung, einem komfortablen Tragsystem und Lastkontrollriemen kaum beschwert, ist Testhund Mikan trotzdem froh, seine Siebensachen nicht selbst schleppen zu müssen. Mit 36 Litern bietet dieses Wanderwunder jedenfalls mehr als ausreichend Platz dafür! Wem das fröhlich-frische Orange nicht zusagt, kann auch auf die schwarze Farbvariante des Deuter Trail Pro 36 zurückgreifen.

Osprey Sportlite 25 – für modebewusste Minimalisten

Unser kleiner Testhund Lausa war besonders vom Osprey Sportlite 25 begeistert, denn dieser bietet nicht nur ein minimalistisches, schickes Äußeres, sondern auch noch genug Platz für seinen Napf, seine Leckereien und sein Spielzeug. Mit vier verfügbaren Farben und zwei verschiedenen Größen findet sowohl Er als auch Sie ein ideales Modell. Dieser Rucksack überzeugt durch schlichtes Design und weniger Features und ist somit eine gute Wahl für alle, die es lieber unkompliziert haben.

Dank hochwertiger Materialien, der belüfteten AirScape-Polsterung und zahlreichen Verstellmöglichkeiten ist dieser Rucksack sehr leicht und angenehm zu tragen – denn er wiegt leer sogar unter einem Kilo!. Zudem besteht er auch zu 100% aus recyceltem Nylon und belastet somit die Umwelt nicht, die man somit draußen ohne schlechtes Gewissen genießen kann.

Osprey Comet – Alltagstauglicher Aufsteiger

Wer kein Fan von langen Wanderungen und Rucksäcken mit zig Taschen ist, sondern lieber einen Begleiter für den Alltag sucht, kann sich getrost dem Osprey Comet anvertrauen. Dieser hübsche Rucksack bietet mit dem feschen, alltagstauglichen Design und dem Komfort und der angenehmen AirScape-Rückenlage eines Tourenrucksacks das beste aus beiden Welten. Zahlreiche Innenfächer bieten Platz für Stifte, Elektrogeräte, Hundeleckerlis und andere Dinge, die man als Hundebesitzer stets griffbereit braucht.  möchten. Wau!

Mit vier verfügbaren Farben passt dieser Rucksack zu jedem Look, und auch dieses Osprey-Produkte besteht aus hochwertigem, recyceltem Nylon. Mit zwei separaten Hauptfachbereichen kann man auch leicht das Eigentum von Hund und Herrchen bzw. Frauchen trennen. So landen Mikans Futterbrösel nicht zwischen den Tasten von Frauchens Laptop – und das hätte diesen Beitrag deutlich erschwert!

Haben Sie schon den Rucksack Ihrer Träume entdeckt? Ganz bestimmt – denn mit all diesen tollen Optionen hat man auf dem Berg, auf Reisen und im Alltag immer alles griffbereit bei sich, was Hundebesitzer und Fellnasen stets bei der Hand haben

Ähnliche Beiträge