Hotels – Entspannt Urlaub mit Hund machen?

In diesen hundefreundlichen Hotels sind Fellnasen nicht nur erlaubt, sondern herzlich willkommen!

Welche Zeit ist eigentlich die schönste Zeit im Jahr? Natürlich der Urlaub! Egal, ob Sonne, Strand und Meer oder doch lieber Bergpfade und Alpenland – unsere Fellnasen müssen unbedingt mit. Denn für viele Menschen ist ein Hund nicht einfach nur ein Haustier, sondern ein vollwertiges Familienmitglied. Und daher kann ein toller Familienurlaub nur dann gelingen, wenn auch wirklich alle dabei sind. Hundefreundliche Hotels zu finden, ist nicht immer so einfach – aber keineswegs unmöglich!

Denn immer mehr Betriebe heißen auch mit Freude vierbeinige Kunden willkommen. Jedoch haben Hotels das Recht, Vierbeinern den Zutritt zu verweigern. Oftmals fußt diese Ablehnung auf schlechten Erfahrungswerten, denn nicht jeder Hundebesitzer hält sich an die hoteleigenen Regeln. Dadurch können unangenehme Situationen entstehen: von Hundehaaren im Abfluss bis hin zu Hinterlassenschaften in der Lobby. Darum ist es umso wichtiger, bei einem Aufenthalt in einem hundefreundlichen Hotel Rücksicht auf andere zu nehmen. Das beinhaltet nicht nur andere Gäste, sondern auch das Hotelpersonal. Daher sollten vor der Anreise schon sämtliche Punkte geklärt werden, um einen reibungslosen Hotelaufenthalt für alle zu gewährleisten – auch für den Hund. Denn jeder Hund und Halter mit guten Manieren trägt dazu bei, dass immer mehr Hotels auch Hunde erlauben.

Allerdings: Dass Hotels Hunde bei sich gestatten, bedeutet nicht, dass es ein Hundehotel ist! Hundehotels sind exklusiv auf Vierbeiner ausgelegte Hotels, die sich um die Betreuung von Hunden kümmern, wenn die Besitzer selbst woanders auf Urlaub sind. Sie bekommen Futter, werden gepflegt, man geht mit ihnen spazieren und sie dürfen mit anderen hündischen Gästen herumtoben. Kann man für ein paar Tage auf die Gesellschaft der Fellnase verzichten und umgekehrt, sind Hundehotels oftmals eine tolle und artgerechte Möglichkeit, den Familienurlaub zu planen.