Die 7 wichtigsten Dinge im Rucksack: Was mitnehmen beim Wandern mit Hund?

wandern mit hund rucksack packliste mitnehmen
Was sollte man mitnehmen beim Wandern mit Hund? Hier unsere Packliste für den Rucksack ... / Foto: Pixabay

Wandern mit Hund ist für Fellnasen und Zweibeiner eine wunderbare Art sich zu bewegen! Was man dabei mitnehmen sollte, lest ihr in der folgenden Packliste.

Unterwegs kann eine Menge passieren. Um beim Wandern mit Hund optimal auf jegliche Eventualität vorbereitet zu sein, sollten Sie sich bereits im Vorfeld mit dem Inhalt des Hunderucksacks beschäftigen. Die Ausrüstung sollte der Länge und dem Schwierigkeitsgrad der Tour angepasst sein.

Packen Sie nur Gegenstände ein, mit denen Sie vertraut sind. Denken Sie daran, dass weniger mehr ist, verzichten Sie aber niemals auf die Leckerlis Ihres Hundes. Je nach Größe Ihres Vierbeiners kann dieser seine Ausrüstung mithilfe einer Wandertasche auch selbst tragen.

7 Dinge, die beim Wandern mit Hund nicht fehlen dürfen …

  1. Hundeschuhe schützen die sensiblen Ballen des Hundes vor unangenehmen Schnitten und bei Verletzungen.
  2. ein Geschirr, das dem Hund bequem Raum lässt, ihn aber trotzdem fest und sicher an der Leine hält.
  3. bei Wanderungen, die länger als einen Tag dauern, nicht auf das Futter für den Hund vergessen.
  4. ein bereits gepacktes Notfallset (mit Cremen, Mullbinden, Augentropfen und Zeckenzange)
  5. Regenschutz und Handtuch für die Fellnase, falls es kälter und regnerisch werden sollte.
  6. Wasserflasche mit ausreichend Flüssigkeit, falls es heiß und trocken sein sollte.
  7. Ersatzhalsband und Ersatzleine, sofern einmal etwas reißt.

Auch interessant

Zum Weiterlesen empfehlen wir die Artikel „Viel Spaß für wenig Geld: Hundespielzeug selber basteln“ und „Gesetzliche Richtlinien: Hund im Auto transportieren – was muss ich beachten?“