Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesBerner Sennenhunde alleine im Zug unterwegs

Berner Sennenhunde alleine im Zug unterwegs

Sie fuhren erste Klasse – aber auch ohne Aufsicht. Zwei Berner Sennenhunde entschieden sich gestern offensichtlich eigenmächtig dazu, Zug zu fahren. Vom schweizerischen Dietfuhrt bis nach Will waren sie unterwegs, wo die Polizei sie schließlich aufgabelte.

Schweiz. Sie werden zur Zeit vom Vater der Hundebesitzerin gesittet, die beiden Berner Sennenhunde Karla und Alvin. Vielleicht war es die Sehnsucht nach Frauchen, die sie dazu brachte, abzuhauen und in den Zug zu steigen.

Wie selbstverständlich fuhren die zwei Vierbeiner mit der S-Bahn von Dietfurt nach Wil. Als der Schaffner auf die beiden herrenlosen Hunde aufmerksam wurde, verständigte er die Polizei. Die holte die zwei Reiselustigen in Wil ab und brachte sie – nach einem kleinen Imbiss auf der Polizeistation – dem glücklichen Vater der Hundebesitzerin zurück.

Ähnliche Beiträge