Freitag, September 30, 2022
StartNews & StoriesMit Herz & PfoteTränenreiche Vereinigung zwischen Hund Conway und Familie (Video)

Tränenreiche Vereinigung zwischen Hund Conway und Familie (Video)

Hund Conway bot einen traurigen Anblick, als Beamten den Rüden von der Straße aufsammelten. Er war erschöpft, einsam und sichtlich verstört – aber auch gechippt! Dank der Registrierung konnte er nur Stunden später eine tränenreiche Vereinigung mit seiner Familie genießen – nachdem er 10 Monate lang als vermisst galt.

Alleine in Deutschland werden jedes Jahr 300.000 Hunde als vermisst gemeldet. Viele der Fellnasen verschwinden aus ungesicherten Gärten, reißen sich von der Leine los, fallen einem Diebstahl zum Opfer – und kehren nie wieder zurück. Wie genau der American Staffordshire Terrier Conway aus seinem Zuhause in Highlands County, Florida verschwunden ist, ist auch den Haltern unbekannt. Nach seinem Verschwinden setzte die Familie alles daran, Conway wiederzufinden. Sie befragten Freunde und Nachbarn, durchstreiften die nähere Umgebung und suchten überall nach der Fellnase. Doch ihr süßer Vierbeiner blieb verschollen, und mit jeder vergehenden Woche und Monat ohne Nachricht von Conway verloren die Halter immer mehr und mehr die Hoffnung darauf, dass es zu einem Wiedersehen kommen könnte. Doch zehn Monate später erfolgte plötzlich ein schicksalsreicher Anruf.

Tränen des Glücks

Beinahe genau zehn Monate nach dem Verschwinden von Conway lasen Beamte des Highlands County Sheriff’s Office einen herrenlosen Hund von der Straße auf. Der Rüde wirkte einsam, vollkommen erschöpft und abgemagert, aber trotzdem zutraulich. Niemand wusste, woher der Rüde gekommen war – doch zum Glück hielt der Hund die Antwort auf diese Frage in seinem Körper versteckt. Mit einem Chiplesegerät checkten die Beamten den Hund auf einen Mikrochip, und siehe da! Conway war nicht nur geschippt, sondern auch in der Datenbank registriert. Binnen weniger Minuten konnten die Beamten Kontakt mit Conways Familie aufnehmen, und wenige Stunden später kam es endlich zu einem tränenreichen Wiedersehen. Die preislose Reaktion sowohl von Hund als auch von den Herrchen nahm man auf Video auf und postete sie auf Facebook.

“Ich danke euch so sehr”, ist Conways Herrchen den Beamten gegenüber überwältigt. “Danke lieber dem Mikrochip”, gibt die Beamten lachend zurück. Seine Familie ist überglücklich, ihn nach beinahe einem Jahr wieder mit nach Hause zu nehmen. Und auch Conway selbst weiß vor lauter Wiedersehensfreude ebenfalls weder ein noch aus.

Ähnliche Beiträge