Thule Reiserucksack Versant 60L Men’s im Test

Thule Rucksack Inhalt
In den großzügigen Rucksack von Thule passt wirklich viel hinein.

„Hilfe, mein Rucksack kann mehr als ich“ – Meine erste Reaktion auf den Rucksack. Ich war wirklich begeistert von den vielen Einstellungsmöglichkeiten. Schon das Tragesystem ist über ein Klettverschlusssystem höhenverstellbar, wodurch der Rucksack wirklich optimal sitzt.  Aber das Beste sind für mich die Anbauteile. Es gibt viele Zusatzfeatures und man hat die Möglichkeit den Rucksack an jede Situation anzupassen. Auf meiner Wanderung hat mich nicht nur Hund, sondern auch Kind begleitet und am Bauchgurt habe ich gleich die zusätzliche Wasserflaschenhalterung befestigt – gut durchdacht, denn durch das simple Klicksystem lässt sich die Flasche auch von Kindern locker herunternehmen. Als zweites Zubehör hatte ich eine Kameratasche dabei, die gleich für Taschentücher (für Allergiker in der Natur ein absolutes Muss) und ein kleines Hundehandtuch verwendet wurde. Aber auch ohne Zubehör bietet der Rucksack von Thule genügend Stauraum und eignet sich eindeutig für weitere Touren, da ich alles für Hund, Kind und mich (inklusive Ersatzgewand und –schuhe) problemlos untergebracht habe. Sogar einen Schlafsack hätte ich noch einpacken können. Zusätzlich zu dem großen Innenraum gibt es am Bauchgurt noch zwei Täschchen mit Reißverschluss – genau richtig zum Verstauen von Leckerlis und Hundekotsackerln. Optisch wirkt der Rucksack auf den ersten Blick geräumig wie ein Wandschrank, ist aber sehr leicht handzuhaben – sogar mit Leine in der einen und Schwammerl (Pilze) in der anderen Hand.

Weitere Infos: www.thule.com/de-de/de/backpacks/backpacking-travel-backpacks/thule-versant-60l-mens

Alle Rucksäcke unserer aktuellen Testserie findest du auf der Übersichtsseite „Der große Rucksack-Test“