Montag, September 26, 2022
StartNews & StoriesNewsSteiermark: Hund weckt Besitzer wegen Brand - niemand verletzt

Steiermark: Hund weckt Besitzer wegen Brand – niemand verletzt

In Straden (Südoststeiermark) kam es in der Nacht auf Montag zum Brand eines Wirtschaftsgebäudes. Bemerkt wurde dies vom Hund, der Alarm schlug.

Aufgrund eines technischen Defekts ging in Straden Anfang dieser Woche der Dachstuhl eines Wirtschaftsgebäudes in Brand auf. Bemerkt wurde dies zunächst vom Hund, der seine Besitzer um 4:00 Uhr früh durch Kratzen und Bellen weckte.

Diese wandten sich umgehend an die Einsatzkräfte. Insgesamt waren 60 Personen von den Feuerwehren Schwabau, Straden, Krusdorf, Trössing, Wieden und Eichfeld sowie dem Roten Kreuz und der Polizei an der Löschaktion beteiligt. Durch das schnelle Eingreifen war der Brand um 5:15 Uhr gelöscht. Der Sachschaden beträgt laut Bericht der Kleinen Zeitung mehrere tausend Euro, verletzt wurde niemand.

Ähnliche Beiträge