Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesNewsPolizei-Chihuahua und Herrchen versterben am selben Tag

Polizei-Chihuahua und Herrchen versterben am selben Tag

Der gemeinsame Todestag des ehemaligen US-amerikanischen Sheriffs Dan McClelland und seines Diensthundes Midge ist Zeugnis für das enge Band zwischen Hund und Herrchen. Die beiden sollen nun gemeinsam beigesetzt werden, um ihre Verbindung selbst im Tod noch zu ehren.

Schon zu ihren Lebzeiten waren Polizeihund Midge und Sheriff Dan McClelland Rekordhalter: Der Chihuahua-Terrier-Mischling Midge hält den Guinness-Weltrekord für den kleinsten Polizeihund der Welt. Der nur 28 cm hohe Diensthund war zusammen mit ihrem Hundeführer in der Gemeinde Geauga in Ohio, USA, seit 2006 als Drogenspürhund tätig. Dank ihrer kompakten Größe konnte sie auch in engen Räumen wie Schließfächern, unter Betten und in anderen perfiden Drogenverstecken verdächtige Päckchen erschnüffeln. Es brauchte einige Überzeugungskraft, bis der kleinen, wenig einschüchternden Midge der Polizeidienst erlaubt wurde. Doch es machte sich bezahlt: Neben ihrer erfolgreichen Karriere als Drogenspürhund war sie auch der Star von Anti-Drogen-Kampagnen in Schulen, polizeilicher Öffentlichkeitsarbeit und generell ein Liebling der Stadt. Ein ehemaliger Arbeitskollege McClellands erzählte im Interview mit der New York Post: “Er [Dan McClelland ] scherzte oft, dass Leute ihn in einem Wagen in einer Parade sehen und sagen würden: ‘Hey, da ist ja Midge und Dingsbums.’ Ich denke, sie war viel beliebter als er.” Während der Büroarbeit schlief Midge in einem Hundebettchen neben seinem Schreibtisch, und auch im Außendienst wich sie ihm nicht von der Seite.

Unzertrennlich

Gemeinsam gingen Dan McClelland und Midge dann auch in Pension. Leider erkrankte der Sheriff kurz darauf an Krebs und verstarb im Alter von 67 Jahren am Mittwoch, dem 14. April 2021 im Krankenhaus. Nur wenige Stunden später entschlief auch der 16-jährige Chihuahua Midge im Zuhause der Familie – als hätte sie ohne ihr Herrchen ihren Lebenswillen verloren. Die Familie habe nun vor, das starke Band, das die beiden zu Lebzeiten verband, auch in ihrem Tod weiter zu ehren: Die zwei sollen im gleichen Grab miteinander bestattet werden. Die Gemeinde Geauga trauert nun um den Verlust ihrer liebsten Polizeibeamten.

Ähnliche Beiträge