Neue Formel: Wie alt ist mein Hund in Menschenjahren?

hund in menschen alter hundejahre berechnen wissenschaft
Ihr wollt wissen, wie alt euer Hund in Menschenjahren ist? Mit dieser neuen Studie erfährt ihr es. / Foto: Pexels

Neue Studien zeigen, unter Rücksichtnahme der DNA-Veränderung über die Jahre bei unseren Lieblingen, eine genauere Methode, um zu berechnen wie alt ein Hund in Menschenjahren ist.

Die Regel das Alter unseres Hundes mal sieben zu rechnen, um seine menschlichen Jahre herauszufinden, kennt vermutlich jeder. Jedoch haben laut Gmx Forscher der University of California eine neue Methode herausgefunden, um zu berechnen wie alt ein Hund in Menschenjahren ist. Auch die DNA von Hunden verändert sich im Laufe ihres Lebens, was bei dieser Studie miteinbezogen erstmals miteinbezogen wurde.

Durch diese Erforschung ist eine neue Formel zur Berechnung entstanden, die zwar etwas komplizierter als die vorherige ist, aber unfundierte Ergebnisse liefert. Im Kopf geht es zwar nicht mehr, aber ein Taschenrechner mit Logarithmus-Taste (ln) reicht aus. Mit dieser Taste den Logarithmus des Hundealters herausfinden, dann mit 16 multiplizieren und 31 dazurechnen.

Haben wir beispielsweise einen vierjährigen Hund, ergibt sich ein Logarithmus von rund 1,4. Diesen Wert mal 16 ergibt 22,4. Jetzt noch 31 dazurechnen und das Menschenalter liegt bei 53,4. Hätte man das Hundealter einfach mal sieben gerechnet, wäre 28 dabei heraus gekommen. Hier sieht man deutlich wie viel genauer diese neue Methode ist.

Auch interessant

Zum Weiterlesen empfehlen wir die Artikel „Künstliche Intelligenz scheitert an Unterschied zwischen Hund und Katze“ und „Josef Zotter im Interview: Ökologisch sind Viecher oft gescheiter als Menschen“.