Tochter von Tom Cruise sucht ihren Hund

@Facebook.com/officialtomcruise

Suri, Tochter von Hollywood-Star Tom Cruise, vermisst ihren Chihuahua.

Eben noch hat Hollywood-Star Tom Cruise in Wien die Nächte mit den Dreharbeiten zum fünften Teil seiner Erfolgsfilme „Mission Impossible“ zum Tag gemacht, schon plagt ihn eine neue Sorge: der kleine Hund von Tochter Suri (8) wird vermisst.

Die kleine Suri, die die überwiegende Zeit bei ihrer Mutter, Katie Holmes, verbringt, hat den Chihuahua erst vor ein paar Wochen geschenkt bekommen.  Die beiden haben den Vierbeiner aus einer Auffangstation zu sich genommen. Wie im online-Magazin tzm berichtet wird, war der Neuankömmling vorübergehend bei Freunden in einer Villa in Beverly Hills untergebracht.

Suri und ihre Mutter wollten in Kürze mit dem Hund in ihr neues Zuhause in Calabasas ziehen. Laut Berichten ist der kleine Hund aber bereits am Sonntag aus der Villa entwischt. Die Suche gestaltet sich nicht leicht: rund 50 Plakate wurden in der Gegend bereits aufgehängt, doch in unmittelbarer Nähe befindet sich ein größeres freies Waldstück. Nun wurde auch noch ein Finderlohn von 1.000 Dollar ausgeschrieben. Ob Tom Cruise, der als „Ethan Hunt“ in seinen Filmen ja so manch knifflige Situation bravourös meistert, nach seinem Wien-Aufenthalt nun auch nach LA zur Hilfe eilt, ist nicht bekannt.