Samstag, Oktober 1, 2022
StartNews & StoriesNewsHunde zerstören jedes Jahr Christbaum - jetzt ist Schluss

Hunde zerstören jedes Jahr Christbaum – jetzt ist Schluss

Alle Jahre wieder: Bei der Familie Hofstad Hughes ist mit vier Hunden immer etwas los. Dass der leuchtende Christbaum wie ein tolles Hundespielzeug aussieht, wird dem Baum leider jedes Jahr zum Verhängnis. Nicht 2020 jedoch!

Branda Hofstad Hughes hat ein großes Herz für Hunde. Vier hilfsbedürftige Fellnasen hat sie bisher aus dem Tierheim gerettet und lebt mit ihnen seit einigen Jahren zusammen. Die Hunde Scoop, Zoey, Chloe und Chancey Boy verfolgen ihre Hundemutter überallhin und dürfen sogar in ihrem Bett schlafen. Solange Hofstad Hughes in ihrer Nähe ist, ist alles wunderbar – doch wenn die Menschen das Haus verlassen, beginnen die Probleme. “Wann immer ich außer Haus gehen muss, stürzen sie sich auf alles, was sie kriegen können, und machen es kaputt”, erzählte sie The Dodo. “Aber wenn ich heimkomme, ist alles wieder in Ordnung.” Aufgrund schlimmer Ereignisse in ihrer Vergangenheit leiden die vier Hunde an Trennungsangst, und diese drückt sich in Zerstörungswut aus, wann immer die Tiere alleine gelassen werden. Besonders schade ist es, dass jedes Jahr der Weihnachtsbaum daran glauben muss, wenn sie der Einsamkeitskoller packt – doch nicht dieses Jahr! Mit einem eisernen Kamingitter hat Hofstad Hughes einen Schutzwall um die Festtagsdeko errichtet, und bis jetzt scheint die Maßnahme gut zu funktionieren. An der Trennungsangst wird noch gearbeitet… aber auch mit verhaltensauffälligen Hunden lässt es sich auskommen, wenn man humorvoll und erfinderisch bleibt!

Ähnliche Beiträge