Freitag, Oktober 7, 2022
StartErnährung & GesundheitHunde vergiftet – mit teilweise tödlichem Ausgang

Hunde vergiftet – mit teilweise tödlichem Ausgang

In Stotzing im Bezirk Eisenstadt Umgebung wurden vermutlich vier Hunde vergiftet. Für zwei endete die Vergiftung tödlich.

Als die 42-Jährige Ehefrau des Hundebesitzers von ihrem Spaziergang mit einem ihrer vier Hunde, einem Flatcoated Retriever, zurückkehrte, hatten die anderen drei, zwei Golden Retriever und ein Berner Sennenhund, die sich einstweilen im Garten aufgehalten hatten, bereits mehrmals erbrochen. Der Flatcoated Retriever gelangte an das Erbrochene, der Zustand aller vier Hunde verschlechterte sich in der Nacht darauf drastisch. Die Vierbeiner wurden sofort behandelt, für den Berner Sennenhund und einen der beiden Golden Retriever kam jedoch jede Hilfe zu spät. Die beiden anderen überlebten und durften heute Vormittag die Tierklinik verlassen. Unbestätigten Informationen zufolge solle es sich bei dem Gift um Rattengift gehandelt haben, Aufschluss über die Ursache sollen die Obduktionen geben, die derzeit durchgeführt werden.

Ähnliche Beiträge