Donnerstag, Oktober 6, 2022
StartNews & StoriesSalzburg: Hund verursacht Unfalldrama

Salzburg: Hund verursacht Unfalldrama

Einen folgenschweren Unfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen  bei dem zwei Personen verletzt wurden, hat ein Hund vorgestern, Samstag, in Mittersill verursacht. Der Vierbeiner war plötzlich auf die Fahrbahn gesprungen.

Zu dem Unfall kam es am Samstag gegen Mittag, als der Hund auf die Gerlos Bundesstraße gerannt war. Laut Augenzeugen war er einem Ball hinterher gejagt, der von einem Kind vom Radweg aus dorthin geworfen wurde.

Daraufhin mussten mehrere Fahrzeuge eine Notbremsung einleiten. Ein weiterer Wagen konnte nicht mehr rechtzeitig stoppen und krachte in das Ende der Kolonne. Durch die Wucht des Aufpralls, wurden zwei Jugendliche im Alter von 18 und 20 Jahren verletzt, die sich auf der Rückbank eines der Fahrzeuge befanden. Sie mussten mit der Rettung in das nahe gelegenen Krankenhaus Mittersill gebracht werden. An zwei der beteiligten Fahrzeuge entstand Totalschaden. Sollte sich herausstellen, dass für den Hund keine – an sich verpflichtende – Haftpflichtversicherung abgeschlossen wurde, könnte das dem Hundehalter nun teuer zu stehen kommen.

Ähnliche Beiträge