Hund Rocco massiert Nachbarin Beaù – durch den Zaun!

beau rocco hund massage zaun schottland glasgow
Beaù und Rocco ist der trennende Gartenzaun egal! / Fotos: Kayleigh Burrowes via The Dodo und Instagram (@beauthestaffygalx).

Beaù und Rocco beweisen, dass Liebe bekanntlich keine Grenzen kennt, auch keine Zaungrenzen: Rocco ließ sich von einem Gartenzaun nicht davon abhalten, seiner Nachbarin eine Massage zu geben.

Staffordshire Bull Terrier Beaù wohnt mit ihrem Frauchen Kayleigh Burrowes in Glasgow, Schottland. Direkt auf dem Nebengrundstück lebt Nachbarshund Rocco, der bereits mit Burrowes‘ an Altersschwäche verstorbener Fellnase Jak gut befreundet gewesen war. Dessen Tod hatte Rocco nur schwer verkraftet – war dafür aber umso glücklicher, als mit Beaù eine neue, aufgeweckte Nachbarin einzog. Die beiden hatten sofort einen Narren aneinander gefressen und verstanden sich auf Anhieb. Tatsächlich ließen sie nicht einmal einen Gartenzaun zwischen sich stehen: Als Burrowes eines Tages aus ihren Haus in den Garten hinaussah, bemerkte sie ihre Hündin, die am Zaun lehnte, und Rocco, der ihr mit seinen kleinen Pfoten durch die Latten hindurch eine Massage verabreichte.“Für eine Sekunde dachte ich, ich sehe nicht richtig“, erzählte Burrowes dem Dodo. Sofort zückte sie ihr Handy und filmte die Massage – später wurde das Video auf Facebook viral.

Anscheinend hat Beaù die Sonderbehandlung gefallen, denn nun treffen sich die Hunde täglich zum Rückenkratzen. „Die Massagen dauern so lange an, wie Beaù es möchte. Es ist jetzt Teil ihres Alltags“, sagte Burrowes. „Sie sind beste Freunde – groß und klein.“