Hund Oliver – die freundliche Seele der Nachbarschaft

Ein Hund - die freundliche Seele der Nachbarschaft. / Symbolfoto: aganyga (Canva)

In dieser Geschichte dreht sich alles um einen 14 Jahre alten Hund, namens Oliver. Er ist taub und blind, doch nicht einmal das hält ihn davon ab, seine tägliche Mission einzuhalten. Oliver ist ein unabhängiges sowie lebensfrohes Tier und wandert gerne in der ganzen Nachbarschaft herum. Aber nicht nur, damit er seinen täglichen Spaziergang oder Bewegung bekommt. Er macht das, damit er anderen Hunden und Menschen Freude bereiten kann. Geschenke bringt er ihnen auch oft mit.

Er scheut sich auch nicht davor, in das eine oder andere Haus reinzugehen. Eine der Nachbarinnen hat das auf einem Video dokumentiert und auf Social Media geteilt. Oli hat ein sehr sonniges Gemüt, sagt sie, und ist der freundliche, gute Geist der Nachbarschaft. Gewissermaßen erwartet er, egal ob Mensch oder Hund, dass sich jeder über seinen Besuch freut. Umso mehr Hunde freudig um ihn herumhüpfen, desto glücklicher und fröhlicher ist er selbst, erzählt sie über ihn.

Perfektes Timing

Er hat auch immer den optimalen Zeitpunkt. Entweder besucht er sie in der Früh, wenn sie ihren Kaffee trinkt oder sie eine Familienfeier ausrichtet. Egal wann er zu Besuch kommt, doch er macht immer den Anschein, als ob er ihr Haus als sein eigenes Zuhause betrachten würde. Zumindest benimmt er sich auch immer so. Weder die Nachbarin noch seine wirkliche Familie haben ein Problem damit. Es haben sich alle an seine Art und Besuche gewöhnt und freuen sich darüber.

Sicherheitshalber hat seine Besitzerin, den tauben und blinden Hund mit einem GPS-Tracker ausgestattet. So kann er seine täglichen Abenteuer unbeschwert ausleben und sie braucht sich auch keine Sorge um ihn zu machen. Alle seine Nachbarn kennen ihn schon gut und achten darauf, dass er behütet durch die Nachbarschaft laufen kann.

In unserer nächsten Herz erwärmenden Geschichte erfährst du, wie zwei andere blinde Hunde, Morty und Lucy das Internet zum Schmachten brachten.

Ähnliche Beiträge

Neue Kurse beim Verein Tiere als Therapie

Bio-Tattoo könnte Info-Chip bei Haustieren ablösen

Hundeprofi Martin Rütter im Interview: „Für einen gesunden und folgsamen Hund!“