Freitag, Oktober 7, 2022
StartNews & StoriesNewsHund Beau glaubt, er ist ein Pferd!

Hund Beau glaubt, er ist ein Pferd!

Labrador Retriever Beau ist in einem Pferdestall großgeworden und scheint nun selbst zu glauben, dass er halb Hund, halb Pferd ist. Diese Fellnase ist einfach zum Wiehern!

Dass Hunde und Pferde gut miteinander auskommen, war schon vor Beau wohlbekannt – die jüngste Studie zur überraschend kompatiblen Körpersprache von Huftieren und Hunden wurde im Mai dieses Jahres veröffentlicht. Beau jedoch ist ein herzallerliebster Sonderfall – er ist so vertraut im Umgang mit Pferden und hat so viel Zeit im Pferdestall verbracht, dass er sich manchmal selbst wie eines verhält! Sein bester Pferdefreund Knokke scheint den Unterschied kaum mehr zu merken.

Ein Freund zum Pferdestehlen

“Als Beau noch klein war, hatte er keine Ahnung, dass er kein Pferd ist”, erzählt seine Besitzerin im Interview mit dem Dodo. “Er wollte von Anfang an bei Knokke sein.” Beau frisst Karotten, liegt gerne im Heu und wälzt sich in jeder Pfütze, die ihm unter die Pfoten kommt. Er springt auch in den Wassertrog und sitzt darin, besonders, wenn es draußen sehr warm ist. Knokke scheint es nicht zu stören, dass sich sein Freund in seinem Trinkwasser ein wenig abkühlt. Was für ein cooler Hengst! Auch die Fortbewegung scheint er sich von den gelassenen Huftieren abgeschaut zu haben. Er läuft selten, sondern geht ganz gemächlich von A nach B – manchmal lässt er sich sogar mitten im Gehen umfallen und wälzt sich dann auf dem Boden.

beau knokke hund pferd freunde stall labrador
Gras und Heu liebt Beau bereits seit er ein kleiner Welpe war. / Fotos: The Dodo.

Beau und Knokke

“Er will ständig bei Knokke sein und merkt überhaupt nicht, dass er im Weg sein könnte”, amüsiert sich seine Besitzerin über den Labrador. Die beiden sind unzertrennlich, seit er als Welpe zu ihr kam. “Beau liebt es, zu Knokke zu gehen und ihm ein Küsschen zu geben. Wenn Knokke seine Nase nicht von selbst senkt, springt er zu ihm hoch, um ihn abzulecken. Und Beau mag es, gekrault zu werden – er legt sich dann auf den Rücken und Knokke krault ihm den Bauch. Es ist so cool, den beiden beim Spielen und Herumlaufen zuzusehen.”

Wer nicht genug von den beiden bekommen kann, kan ihren Alltag auf dem Pferdehof zusammen mit Labradorbruder Ripple auf Instagram verfolgen!

Buchempfehlung

Katharina Möller, Madeleine Franck
Praktische Ausbildung für Pferd & Hund: Von der Stallgasse bis zum gemeinsamen Ausritt
Taschenbuch 19,95€

Ähnliche Beiträge