Samstag, Oktober 1, 2022
StartNews & StoriesNewsHarburg: Vermehrte Polizeistreifen während Lammzeit

Harburg: Vermehrte Polizeistreifen während Lammzeit

Dass besonders Schäferhunde ganz aus dem Häuschen geraten, wenn sie eine Schafsherde erblicken, ist verständlich. Deswegen kann es immer wieder passieren, dass unangeleinte Hunde die Schafsherden in der schwäbischen Heide hetzen. Besonders in der Lammzeit kann das schlimme Folgen haben. Deswegen kontrolliert die Polizei vermehrt HundebesitzerInnen.

Laut NDR habe die Polizeiinspektion im schwäbischen Landkreis Harburg vermehrte Kontrollen von HundebesitzerInnen in der Heide angeordnet. Denn es solle immer wieder vorkommen, dass freilaufende Hunde einer ganz besonderen Versuchung nicht widerstehen können: in eine grasende Schafsherde zu laufen und die Tiere zu hetzen. Besonders bei Hütehunderassen wie dem Border Collie, dem Australian Shepherd oder dem Bearded Collie kann beim Anblick der wolligen Tiere schon mal der Gehorsam flöten gehen. Und natürlich ist es auch für die Schafe alles andere als ein lustiger Spaß, von einem fremden Raubtier gejagt zu werden. Besonders in der Lammzeit können bei trächtigen Muttertieren, die diesem immensen Stress ausgesetzt sind, große gesundheitliche Schäden entstehen. Mögliche Fehl- oder Totgeburten sind nach solchen Hetzaktionen schreckliche Realität.

Polizeischutz für Schafe

Deswegen fahren Polizeistreifen während der Lammzeit häufiger Kontrollen in der Heide. Einige HundebesitzerInnen sind dort aufgrund der weiten Flächen gerne ohne Leine unterwegs. Dennoch gelte in der Heide bei Handeloh generell und besonders in der Nähe von Schafherden ganzjährige Leinenpflicht. Den Polizisten gehe es jedoch primär nicht darum, Strafzettel auszuteilen – sondern über die Gefahr für die Heidschnucken während der Lammzeit aufzuklären. Bisher haben sich jene wenigen angesprochenen HundebesitzerInnen, deren Hunde freilaufend gesichtet wurden, sehr einsichtig gezeigt und ihre Hunde wieder angeleint. Die meisten Gassigeher würden sich ohnehin von selbst an das geltende Gebot halten. Besonders die trächtigen Mutterschafe werden es ihnen herzlich danken!

Ähnliche Beiträge